< Back 1 2 3 4 Next >

xx modified eCommerce Shopsoftware 1.06 rev 4642 SP1 veröffentlicht

15. Juni 2014, 21:52:06 von Tomcraft
Wir haben uns kurzfristig dazu entschieden die Shopversion 1.06 rev 4642 nochmal mit einem Service-Paket (SP1) zu versehen.

Enthalten sind die Umsetzung der EU-Verbraucherrichtlinie, sowie das SEPA-Lastschrift-Paket, siehe dazu auch: Anleitung zur Umsetzung der EU-Verbraucherrichtlinie & SEPA-Lastschriftverfahren

Achtung: Seit 1.05 SP1b setzen wir PHP 5 voraus! :!:

Helft uns, diese Meldung zu verbreiten, und teilt es auf Facebook, twittert, blogt oder emailt es euren Freunden und Bekannten.

Wir wünschen euch viel Spaß mit der neuen Version und freuen uns auf euer Feedback.

Bitte beachtet die Textdateien im Ordner "bitte_erst_lesen"!

Der Download ist wie gewohnt auf der Download-Seite zu finden.

Wenn euch die Shopsoftware gefällt, dann freuen wir uns über ein wenig finanzielle Unterstützung.

Wir wünschen euch viel Erfolg bei der Umsetzung eurer Shop-Projekte mit der modified eCommerce Shopsoftware.

Das modified eCommerce Shopsoftware Team
55 Kommentare | Kommentar schreiben

xx Anleitung zur Umsetzung der EU-Verbraucherrichtlinie & SEPA-Lastschriftverfahren

10. Juni 2014, 17:23:49 von Tomcraft
Für Shopversion 1.06 rev 4642 haben wir eine Anleitung und ein Modul zur nachträglichen Installation bereitgestellt:


Euer modified eCommerce Shopsoftware Team
0 Kommentare | Kommentar schreiben

clip Ausblick auf 2014 – die Reform des Widerrufsrechts

30. April 2014, 17:47:21 von Tomcraft
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

janolaw – Abmahnfrei handeln

Am 13.06.2014 wird eine neue und einheitliche Widerrufsbelehrung für Europa in Kraft treten.
Rechtsanwalt Dr. Volker Baldus von janolaw erläutert, was sich für Onlinehändler durch die Einführung einer einheitlichen Widerrufsbelehrung ändert und welche Auswirkung dies beispielsweise auf die Rücksendekosten hat.


Ausblick auf 2014 – die Reform des Widerrufsrechts

Das Gesetz zur Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie hat das Gesetzgebungsverfahren durchlaufen und tritt am 13.6.2014 in Kraft. Dann sollen mit Hilfe einer einheitlichen Muster-Widerrufsbelehrung für alle EU-Staaten die bisher vorhandenen rechtlichen Limitierungen wegfallen und der grenzüberschreitende Online-Warenverkauf in Europa erleichtert werden.

Im Detail heißt das für Online-Händler, dass es nur noch eine Widerrufsbelehrung mit einer Widerrufsfrist von 14 Tagen und kein Rückgaberecht mehr gibt.

Der Widerruf durch Kunden muss ausdrücklich erklärt werden, d.h. die kommentarlose Rücksendung der Ware reicht zukünftig nicht aus. Für die Erklärung des Widerrufs kann der Kunde dann das sog. „Muster-Widerrufsformular“ (wir berichteten bereits hier) verwenden, das der Händler ihm zur Verfügung stellen muss.

Auch die Rückerstattung des Kaufpreises muss spätestens nach 14 Tagen nach Eingang des Widerrufs erfolgen, dabei muss der Händler die Zahlungsweise nutzen, mit der der Kaufpreis entrichtet worden ist. Abweichend von dieser Regelung kann der Händler die Rückzahlung des Kaufpreises jedoch auch davon abhängig machen, dass er die Ware zurückerhalten hat oder seitens des Käufers ein Versandnachweis vorliegt.

Neu sind auch weitere Ausschlussgründe im Widerrufsrecht wie z.B.
  • Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
  • Verträge zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat.
Rücksendekosten
Ein großer Vorteil für deutsche Onlinehändler wird der Wegfall der 40 Euro-Regel sein. Nach Inkrafttreten des neuen Widerrufsrechts können Händler künftig die im Falle des Widerrufs entstehenden Rücksendekosten - unabhängig vom Warenpreis - auf den Verbraucher abwälzen.
Die Regelung gilt auch für nicht paketversandfähige Ware (z.B. Lieferung erfolgte durch eine Spedition) bei der der Endverbraucher die Rücksendekosten zukünftig übernehmen muss.

Nutzen Sie für weitere Informationen die kostenlose Info-Broschüre des EHI Retail Institute und Bundesverband des Deutschen Versandhandels bvh e.V.
Das beim Verbraucher bekannte Gütesiegel „EHI Geprüfter Online-Shop“, das bereits mehr als 50% der Top 100 der größten deutschen Versandhändler, darunter Otto, Deichmann, MediaMarkt, Saturn, QVC und Tchibo, tragen, gibt in der kompakten Übersicht Antworten auf die häufigsten Fragen zur neuen Widerrufsbelehrung.
Info-Broschüre zur neuen Verbraucherrichtlinie
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Über den Autor
Rechtsanwalt Dr. Volker Baldus arbeitet bei dem Online-Rechtsportal janolaw AG und betreut dort den Bereich Internetrecht. Die janolaw AG mit Sitz in der Rhein-Main-Region zählt seit 2000 zu den Topanbietern im Bereich Internet-Rechtsdienstleistungen. Immer mehr Shopbetreiber nutzen die anwaltlichen Leistungen von janolaw erfolgreich für ihr Business. Erfahrene Rechtsanwälte klären Fragen zum Online-Handel sofort verbindlich am Telefon. Für dauerhafte Rechtssicherheit im E-Commerce sorgt der komfortable AGB Hosting-Service, die Update-Services für eBay und Amazon. Mehr als 1.000 Dokumente leisten schnell und unkompliziert juristische erste Hilfe zum Download.

Kontakt:
janolaw AG
Otto-Volger-Straße 3c
65843 Sulzbach/Taunus
Telefon: 06196/7722-500
Fax: 06196/7722-507
E-Mail: info@janolaw.de
Webseite: www.janolaw.de
Twitter: https://twitter.com/janolaw

Ist Ihre Widerrufsbelehrung eigentlich noch aktuell?
Im Jahr 2010 und 2011 gab es jeweils eine gesetzliche Neuerung. Verpassen Sie keine Änderungen mehr und optimieren Sie jetzt einfach Ihren Shop auch in rechtlicher Hinsicht!

Abmahnschutz für Internetshops
Nutzen Sie die Zeit bis zur Neuregelung für die rechtliche Optimierung Ihres Shops
Mit der modified Schnittstelle zu janolaw erhalten Sie dauerhaft abmahnsichere Shopdokumente.

Im AGB Hosting-Service enthalten:
  • AGB
  • Impressum
  • Widerrufsbelehrung
  • Datenschutzerklärung
  • schnell & günstig mit Haftung
  • maßgeschneiderte Erstellung der Rechtstexte
  • auf Wunsch automatische Updates via Plugin (Einbindungsanleitung)
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Ob eBay, Amazon oder der eigene Internetshop, sparen jetzt beim Kauf einmalig 30,- Euro

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar] Gutscheincode: XDA1R6T2 (gültig bis 31.05.2014)

Hier geht’s direkt zum

Abmahnschutz für Ihren Internetshop

Abmahnschutz für eBay

Abmahnschutz für Amazon
5 Kommentare | Kommentar schreiben

xx Händlerbund bietet Workshop zur Verbraucherrechterichtlinie

12. April 2014, 18:24:13 von Tomcraft
Die Verbraucherrechterichtlinie wird am 13.06.2014 in deutsches Recht umgesetzt und betrifft mit umfangreichen Änderungen alle Online-Händler. Dabei wird das neue Gesetz besonders das Widerrufsrecht betreffen. Damit sich Händler rechtzeitig auf die neue Gesetzeslage vorbereiten können, freuen wir uns Ihnen einen Workshop zur Verbraucherrechterichtlinie von unserem Partner, dem Händlerbund, anzukündigen.

Geleitet wird der Workshop von Andreas Arlt, dem Vorstandsvorsitzenden des Händlerbundes, der den Teilnehmern bei der Vorbereitung zur rechtssicheren Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie helfen wird. Mit seiner langjährigen Erfahrung im IT-Recht wird Andreas Arlt den Anwesenden einen praxisorientierten Überblick über die erforderlichen Änderungen geben und auch für Fragen zur Verfügung stehen.

Zentrale Themen des Workshops werden unter anderem die umfangreichen Informationspflichten sowie die veränderten Aspekte der Widerrufsbelehrung sein. Um alle notwendigen Änderungen zu verdeutlichen, wird Andreas Arlt die neue und die alte Gesetzeslage gegenüber stellen. Hier erhalten Sie die Möglichkeit sich für den Workshop am 07.05.2014 in Berlin anzumelden.

Der Händlerbund steht seinen Mitgliedern als Ansprechpartner bei Rechtsfragen stets kompetent zur Seite.  Als Nutzer der modified eCommerce Shopsoftware erhalten Sonderkonditionen beim größten Onlinehandelsverband Europas. Wenn Sie sich für eines der drei Händlerbund-Leistungspakete entscheiden, profitieren sich von 30 % Partnerrabatt im ersten Jahr. Weitere Informationen zu den Leistungspaketen und Rabatten für modified eCommerce Shopsoftware Kunden finden Sie auf der Aktionsseite.
0 Kommentare | Kommentar schreiben

xx Neue Widerrufsbelehrung – das neue Muster-Widerrufsformular

07. April 2014, 21:14:14 von Tomcraft
Die am 13. Juni 2014 in Kraft tretende Verbraucherrechterichtlinie macht es notwendig den Kunden neben der neuen Widerrufsbelehrung ein weiteres Formular das sogenannte Muster-Widerrufsformular zur Verfügung zu stellen. Rechtsanwalt Dr. Volker Baldus von janolaw erläutert die neuen Pflichten der Unternehmer und gibt Hilfestellung für die Umsetzung der neuen Vorgaben.

Am 13. Juni 2014 tritt das neue Widerrufsrecht in Kraft und bringt eine neue Pflicht für den Unternehmer mit:
  • Er muss seinen Verbraucher-Kunden ein Muster-Widerrufsformular zur Verfügung stellen
  • Aber: der Kunde ist nicht verpflichtet, dieses Muster-Widerrufsformular zu nutzen
  • Sondern: Der Kunde kann auch weiterhin per E-Mail, Fax, Brief und – ebenfalls neu  – sogar per Telefon den Vertrag widerrufen. Über diese Möglichkeiten belehren Sie den Kunden mit der Widerrufsbelehrung.
Das Muster-Widerrufsformular ist in der Praxis für gegenständliche Ware gedacht, da der Online-Händler das Widerrufsrecht für digitale Güter durch bestimmte Maßnahmen zum Erlöschen bringen kann.

ZUR VERMEIDUNG VON MISSVERSTÄNDNISSEN!
Verwechseln Sie nicht dieses neue Muster-Widerrufsformular mit der erneuerten Widerrufsbelehrung! Sie müssen Ihren Kunden also zwei Texte zur Verfügung stellen und per E-Mail zuschicken:
  • die Widerrufsbelehrung
  • und neu: das Muster-Widerrufsformular
Das Muster-Widerrufsformular muss dem Verbraucher vor Abgabe seiner Bestellung zur Verfügung gestellt werden. Das Gesetz gibt keinen genauen Standort vor, daher lautet unsere Empfehlung:
  • Internetshop: neben dem Link auf die Widerrufsbelehrung einen Link namens „Muster-Widerrufsformular“ einbauen
  • eBay/Amazon: werden voraussichtlich ein eigenes Feld dieses Formular einbauen. Ansonsten empfiehlt es sich, das Formular im Zusammenhang mit der Widerrufsbelehrung anzuzeigen, z.B. unter der Bezeichnung „Widerrufsbelehrung und Muster-Widerrufsformular“

Exkurs:
In einem eigenen Shop haben Sie auch die zusätzliche Möglichkeit (=keine Pflicht), das Muster-Widerrufsformular vollständig online zu stellen, damit der Kunde es elektronisch ausfüllen und übermitteln kann. Sie müssten ihm dann unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Informieren Sie sich über diese technische Option bitte bei Ihrem Shop-Softwareanbieter.

Über den Autor
Rechtsanwalt Dr. Volker Baldus arbeitet bei dem Online-Rechtsportal janolaw AG und betreut dort den Bereich Internetrecht. Die janolaw AG mit Sitz in der Rhein-Main-Region zählt seit 2000 zu den Topanbietern im Bereich Internet-Rechtsdienstleistungen. Immer mehr Shopbetreiber nutzen die anwaltlichen Leistungen von janolaw erfolgreich für ihr Business. Erfahrene Rechtsanwälte klären Fragen zum Online-Handel sofort verbindlich am Telefon. Für dauerhafte Rechtssicherheit im E-Commerce sorgt der komfortable AGB Hosting-Service, die Update-Services für eBay und Amazon. Mehr als 1.000 Dokumente leisten schnell und unkompliziert juristische erste Hilfe zum Download.

Kontakt:
janolaw AG
Otto-Volger-Straße 3c
65843 Sulzbach/Taunus
Telefon: 06196/7722-500
Fax: 06196/7722-507
E-Mail: info@janolaw.de
Webseite: www.janolaw.de
Twitter: https://twitter.com/janolaw

Formale Hinweise
Das Muster beruht auf gesetzlichen Vorgaben. Bitte ersetzen Sie die kursiv gesetzten Stellen in dem Muster durch Ihre individuellen Angaben/ Anschrift und entfernen Sie vor Gebrauch des Musters nur den in eckigen Klammern und rot gesetzten Bearbeitungshinweis. Nach dem Willen des Gesetzgebers soll der Kunde ein von Ihnen voradressiertes Widerrufsformular erhalten. Der Hinweis im Formular „(*) Unzutreffendes streichen“ richtet sich an den Verbraucher, er soll Unzutreffendes streichen. Außer seiner Adresse soll der Unternehmer im Formular nichts eintragen oder ergänzen, ansonsten droht –wahrscheinlich- wieder die Gefahr einer Abmahnung.

Muster-Widerrufsformular
Zitat
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An
Max Mustermann / Muster GmbH
Musterstraße 11
66666 Musterstadt
Fax: 000-777777
E-Mail:info@muster.de


[hier ist der Name, die Anschrift und gegebenenfalls die Telefaxnummer und E-Mail-Adresse des Unternehmers durch den Unternehmer einzufügen]:

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*) / die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
_______________________________________________
_______________________________________________

Bestellt am ___________________ (*)/erhalten am _______________________(*)

Name des/der Verbraucher(s) ______________________________________
Anschrift des/der Verbraucher(s)
_________________________________
_________________________________
_________________________________

_________      _____________________________________________________
Datum         Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

_____________________________________________________________________________________
(*) Unzutreffendes streichen
2 Kommentare | Kommentar schreiben

xx Ein Modul für SEO, SEM und Conversion-Optimierung

31. März 2014, 22:17:00 von Tomcraft
t10: Landingpagemanager inkl. shopinterner Suchbegriff-Statistik

In wenigen Minuten mit ein paar Klicks beliebige Produkte und Kategorien auf neuen Seiten zusammenzufassen (Landingpages), z.B. für AdWords, Newsletter, Aktionen, Kampagnen oder um Ihren Kunden eine alternative Form der Sortierung anzubieten.
Schaffen Sie zudem Unique Content und steigern Sie die Anzahl Ihrer Seiten im Google Index.
Mit dem t10: Landingpagemanager nehmen Sie ganz leicht Text-Ersetzungen in Produktnamen und -Beschreibung vor oder bringen Produkte unter Verwendung von Synonymen in den Google Index.
Mit der im t10: Landingpagemanager enthaltenen Erweiterung „shopinterne Suchbegriff-Statistik“ analysieren und optimieren Sie die interne Shopsuche.

Die Anwendung ist anhand eines Demo-Videos erklärt. Das Demo-Video, Kundenmeinungen und Produkt-Details finden Sie hier: Klick mich!
10 Kommentare | Kommentar schreiben

clip Online-Shop Quick Check

02. März 2014, 02:25:56 von Tomcraft
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Mit dem neuen Online-Shop Quick Check stellt janolaw seinen Kunden ein einfaches Tool zur Shopüberprüfung zur Verfügung. Der Quick Check ist eine ideale Ergänzung zu den AGB-Service Paketen mit Abmahnschutz.
Mit der günstigen Einmalprüfung können Shopbetreiber ganz nach dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ ihren Onlineshop auf rechtliche Schwachstellen mit erhöhter Abmahngefahr überprüfen. Der online zur Verfügung gestellte Fragenkatalog berücksichtigt die häufigsten Abmahngefahren und wird von den Anwälten der janolaw AG ständig weiter entwickelt und ergänzt. Im Rahmen der Beantwortung erhält der Kunde wie von janolaw gewohnt ein Erstellungsprotokoll in PDF Format, in dem die beantworteten Fragen mit den Erläuterungen zur Behebung der Fehler enthalten sind. [ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Nutzen Sie jetzt den Online-Shop Quick Check und sparen 5,- Euro!

Gutscheincode: XDA1Y5K8 (gültig bis 31.03.2014)

Jetzt Onlineshop einmalig für 9,90 Euro überprüfen!
0 Kommentare | Kommentar schreiben

xx FINDOLOGIC Osteraktion

19. Februar 2014, 12:00:57 von Tomcraft
Von unserem Partner FINDOLOGIC gibt es zu Ostern eine schöne Osteraktion für unsere modified eCommerce Shopsoftware Betreiber:

Zitat
Guten Tag,
passend zur Osterzeit und zum Thema „Suchen & Finden“ haben wir mit unserem Osterpaket genau das Richtige entwickelt, um Ihren Umsatz richtig zu pushen! Noch höhere Conversionrate, noch mehr Umsatz - und das extrem einfach!

Die Pakete sind in ihrer Anzahl begrenzt, da Sie in Beratung und Freischaltung von unserer Seite Ressourcen binden. Ich habe bereits für einige Shops die Pakete im Voraus reserviert - Hier gehören auch Sie dazu, da ich denke, dass das Paket und die neuen Funktionen bei Ihrem Shop für deutlichen Mehrwert sorgen werden.

Im Paket sind folgende Leistungen enthalten:
  • Die Aktivierung von FINDOLOGIC für Ihren Shop
  • Kostenfreie Integration und Nutzung der neuesten FINDOLOGIC-Features, für noch mehr Umsatz in Ihrem Shop:
    • Mehrfachauswahl der FINDOLOGIC-Filter: Damit Ihre Kunden noch schneller zum Wunschprodukt gelangen!
    • Bereich-Slider für Ihre Filter: Um Größen, Breiten, aber auch Zeiträume noch kundenfreundlicher darzustellen
    • Zeitgesteuerte Kampagnen: Definieren Sie Pushregeln von Aktionen und Artikel für genau abgegrenzte Zeiträume
    • Kampagnengesteuerte Autocomplete: Zeigen Sie bereits in der Autocomplete-Funktion Ihre Top-Seller und Aktionen an!
  • Ein Straight2Success-Paket, bei dem unsere Experten gemeinsam mit Ihnen die Suche in Ihrem Shop integrieren, konfigurieren und optimieren
  • Ein Finetuning der Suche, damit Sie optimal gewappnet sind
  • Unterstützung bei der Einrichtung der FINDOLOGIC-Features
  • Beratung zur Suchfunktion: Evaluierung der Verbesserungsmöglichkeiten mit konkreten Vorschlägen und Handlungsschritten.
Preis: Top-Osterpaket für einmalig 399 €

Ihr Vorteil: Funktionen und Services im Wert von über 1.000 € - zum einmaligen Paketpreis!
Für eine ausführliche Beratung stehe ich gerne zur Verfügung.


Herr Andreas E. Nabicht
www.findologic.com
office@findologic.com
Tel: +43 662 45 67 08
Die Osterpakete und entsprechenden Serviceleistungen werden nach dem First-come-first-served-Prinzip reserviert und sind längstens bis zum 01.03.2014 buchbar.

Hier geht es zur Osteraktion: Klick mich!

Das Modul zur nachträglichen Installation findet ihr hier: MODUL: FINDOLOGIC - Die ultimative Suchlösung für Ihren Online-Shop
0 Kommentare | Kommentar schreiben

xx EASYMARKETING jetzt auch mit Google Shopping-Erweiterung

07. Februar 2014, 15:07:06 von Tomcraft
Der Newcomer im Online-Marketing geht mit seinem vollautomatisierten Angebot für Online-Händler in die zweite Runde. Neben dem „Facelifting“ der Internetseite und Software-Update des EASYMARKETING-Roboters kommt eine Neuerung hinzu, die es in sich hat: Als Kunde des Hamburger Unternehmens können Sie ihre Werbekampagnen nun nicht nur mit Google Adwords, sondern auch bei Google Shopping schalten.

Die Anfang 2013 gegründete EASYMARKETING AG bietet als Einzige eine komplett automatisierte Lösung an. Online-Händlern wird eine zeitaufwendige und pflegeintensive Werbung auf Google Adwords aus der Hand genommen und sämtliche Marketing-Aktivitäten werden durch die Software selbständig optimiert.

Kernstück des neuen Powerplayers im Suchmaschinen-Marketing ist die künstliche Intelligenz: Mit einem animierten Roboter-Gesicht auf der Homepage wird das brandneue Software-Update des EASYMARKETING-Bots auch visuell neu in Szene gesetzt.

Die Ergebnisse lassen sich sehen: Die aktualisierte Software des Roboters liest das Angebot Ihres Webshops nun noch effektiver aus als zuvor, filtert die passenden Keywords heraus, erstellt pro Webshop etwa 1.000 verschiedene Anzeigen inklusive Anzeigenerweiterungen und optimiert kontinuierlich den Klick-Preis.

EASYMARKETING hat früh angekündigt, sich nicht auf ein reines Google Adwords-Angebot zu beschränken.

Als erste von vielen geplanten Erweiterungen geht nun die Google Shopping-Schnittstelle an den Start. Die Werbekampagnen für Ihren Online-Shop können nun in beiden Google-Netzwerken geschaltet und wie gewohnt durch den EASYMARKETING-Roboter eingerichtet und optimiert werden. Die Shopping-Erweiterung wird von den meisten bekannten Shopsystemen unterstützt. Bitte erkundigen Sie sich welches Modul dafür bereits zur Verfügung steht.
Ihr Vorteil: Durch die Verknüpfung beider Kampagnen erreichen Sie eine deutlich größere Zahl an potenziellen Käufer, können mit Bildern und Preisen Ihrer Produkte werben und die Sichtbarkeit in den Suchnetzwerken allgemein erhöhen.

„Die Verknüpfung der Google Adwords- und Shopping-Kanäle stand für uns von vornherein als wichtige Ergänzung fest und bietet unseren Shopbetreibern nun die gesamte Bandbreite des Google Suchnetzwerks. Durch die ständige Interaktion mit unseren Kunden haben wir unseren Roboter noch weiter verbessert. Unsere automatisierte Technik garantiert mehr Verkäufe bei einem vorgegebenen Budget als jede andere manuelle Alternative. Der Webshop-Betreiber muss lediglich mit einem Schieberegler sein Wunschbudget und die URL seiner Website eingeben“, so der Vorstand von EASYMARKETING Maria Toenne.

Weitere Neuerungen haben die Entwickler von EASYMARKETING bereits für die kommenden Monate angekündigt: Neben einer Verbesserung des internen Kundenbereichs und der Performance-Übersicht sollen facebook, Display und retargeting hinzukommen.

Jetzt durchstarten: Klick mich!
2 Kommentare | Kommentar schreiben

xx XSS-Sicherheitslücke in MobileST

25. Januar 2014, 11:03:25 von GTB
Liebe Shopbetreiber,

Wir möchten euch über eine Sicherheitslücke in dem kommerziellen Modul MobileST informieren.

Alle die dieses Mobile Template verwenden wird angeraten es zu aktualisieren. In den bisher veröffentlichten Versionen haben wir eine Sicherheitslücke entdeckt.

Details zu der Lücke können wir leider nicht veröffentlichen.

Einen aktualisierten Download findet ihr hier: MODUL: MobileST - Smartphone Modul/Template für modified eCommerce Shopsoftware

Gute Geschäfte wünscht euch

modified eCommerce Shopsoftware
3 Kommentare | Kommentar schreiben
< Back 1 2 3 4 Next >
             
anything