Login in den Administrationsbereich nach Änderungen nicht mehr möglich – Wiki | modified eCommerce Shopsoftware

Login in den Administrationsbereich nach Änderungen nicht mehr möglich

Aus Wiki | modified eCommerce Shopsoftware

(Ab modified eCommerce Shopsoftware Version 1.05)

(Bei diesen Änderungen muss sich der Administrator mit E-Mail und Passwort verifizieren.)

Gelegentlich kann es vorkommen, dass man sich nach Änderungen im Administrationsbereich nicht mehr als Administrator einloggen kann.

Meist sind die restriktiven Einstellungen der unterschiedlichen Webhoster oder Konfigurationsfehler schuld daran.


Um die Einstellungen wieder zurückzusetzen, kann man folgende URL im Browser aufrufen:

http://www.shopdomain.de/login_admin.php?repair=OPTION


Das Wort OPTION kann nun durch verschiedene Schlüsselbegriffe ersetzt werden:


seo_friendly

Setzt die Einstellung "Suchmaschinenfreundliche URLs verwenden" wieder auf "false" (Standardeinstellung)


sess_write

Setzt das SESSION_WRITE_DIRECTORY auf das Cache-Verzeichnis


sess_default

Setzt die Session-Einstellungen wieder auf die Standardwerte zurück (false)


xtc5_template (nur bis Version 1.05)

Setzt das Template wieder auf das Standardtemplate ("xtc5") zurück


default_template (ab Version 1.06)

Setzt das Template wieder auf das Standardtemplate ("xtc5") zurück


gzip_off

Setzt die Einstellung "GZip Kompression einschalten" wieder auf "false" und deaktiviert sie somit.


(Ab modified eCommerce Shopsoftware Version 1.06)


Es ist auch möglich das PHP-Error-Reporting zeitweise zu aktivieren:

http://www.shopdomain.de/login_admin.php?show_error=OPTION


Das Wort OPTION kann nun durch verschiedene Schlüsselbegriffe ersetzt werden:

none, all, shop, admin


Ist eine Option aktiviert, wird im Verzeichnis /export/ eine Datei im Format "_error_reporting.OPTION" angelegt, z.B. "_error_reporting.all".

In der Datei "/includes/application_top.php" und "admin/includes/application_top.php" wird auf die Existenz der erzeugten Datei geprüft und dementsprechend werden dann im Browser eventuell auftretende PHP-Fehler ausgegeben.


PHP-Fehler werden im Shopbereich (Frontend) ausgegeben wenn folgende Option gesetzt ist: all oder shop

PHP-Fehler werden im Adminbereich (Backend) ausgegeben wenn folgende Option gesetzt ist: all oder admin

  • Diese Seite wurde zuletzt am 11. Juli 2015 um 14:09 Uhr geändert.