Neuigkeiten
  • Die modified eCommerce Shopsoftware ist kostenlos, aber nicht umsonst.
  • Damit wir die modified eCommerce Shopsoftware auch zukünftig kostenlos anbieten können:

Autor Thema: Einwilligung für jedes Cookie notwendig, sagt Händlerbund  (Gelesen 1454 mal)

Offline fishnet

  • Fördermitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.698
  • Geschlecht: Männlich
    • Teile Beitrag
    • Fishnet Services

Offline FräuleinGarn

  • Fördermitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.173
    • Teile Beitrag
Re: Einwilligung für jedes Cookie notwendig, sagt Händlerbund
« Antwort #31 am: 02. Oktober 2019, 23:29:39 »
Richtig, die Händler die Google UND Piwik UND Facebook benutzen, brauchen dann 3 Häkchen.
(ich kenne übrigens keinen. Das höchste der Gefühle ist Google und Facebook. Da kenne ich genau 2 Händler).

Aber selbst bei Google gibt es doch mehrere Produkte. Ehrlich gesagt weiß ich nicht, wieviele Cookies da unterschiedlich sind bzw wieviel gesetzt werden und ob dann mehrere Hinweise angezeigt werden müssen.

Google Analytics Tracking
Google Universal Analytics
Google Universal Analytics LinkID
Google Universal Analytics Displayfeature
Google E-Commerce-Tracking
Google Shopping ID
Google Conversion-Tracking

Gruß Timm

Offline fishnet

  • Fördermitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.698
  • Geschlecht: Männlich
    • Teile Beitrag
    • Fishnet Services
Re: Einwilligung für jedes Cookie notwendig, sagt Händlerbund
« Antwort #32 am: 02. Oktober 2019, 23:34:06 »
Ja, aber der Einfachheit halber würde ich jetzt erstmal von DEM Google Analytics ausgehen, das im Shopadmin von Modified vorbereitet ist (okay, sind strenggenommen auch 2, Universal Analytics und das "normale")

Offline sEdeMi

  • Neu im Forum
  • *
  • Beiträge: 43
    • Teile Beitrag
Re: Einwilligung für jedes Cookie notwendig, sagt Händlerbund
« Antwort #33 am: 08. Oktober 2019, 10:18:59 »
Egal, was auf zahlreichen Seiten, darunter auch von "Volljuristen" über das Thema gepostet wird, halte ich alles, was man derzeit macht, um diesem Urteil zu entsprechen für blinden Aktionismus und Klick Bashing von allem von den "Volljuristen".

Warum?

Dieses Urteil des EUgh hat über einen konkreten Fall entschieden, der zunächst mal nur für diesen konkreten Fall entschieden hat. Dabei ging es nicht pauschal um Cookies und welche Cookies einer Zustimmung bedürfen, sondern lediglich um eine Voreinstellung, so dass der Besucher keine Wahl hatte abzulehnen.

Ein Urteil und sei es vom EUgh macht noch kein Gesetz und macht auch kein (noch) gültiges Gesetz ungültig. Noch ist es immer noch so, dass wir ein gültiges Telemediengesetz haben, das zwar nur bedingt dem entspricht, wie man sich das ursprünglich in der EU Kommision so gedacht hatte, aber es ist ein in Deutschland wirksames Gesetz.

Dass der EUgh mit diesem besagten Urteil den Spielball wieder an das zuständige Gericht zurückgegeben hat damit man endlich das Telemediengesetz korrekt anpasst, so dass es den Vorgaben entspricht, ist eine Sache, verpflichtet aber nicht automatisch jeden dazu sich an dieses Urteil halten zu müssen. Daran ändert sich auch nichts wenn noch 5 Rechtsverdreher mehr versuchen es anders darzustellen, was ohnehin nur dazu dient um Klicks zu bekommen.

Ergänzend kommt noch hinzu, dass noch lange nicht entschieden ist, was zustimmungsverpflichtend ist und was nicht. Das wird wenn, dann endgültig erst im neuen Telemediengesetz stehen. Jede Diskussion darüber, ist Spekulation, so dass es immer darauf ankommt, wen man fragt.

Ich halte es deswegen für einen nicht gerechtfertigten Schnellschuss etwas zu machen. Dies auch deshalb, weil es allen voran von Google keinerlei Anzeichen einer REaktion gibt, dass irgendwas geändert werden müsste.

Offline fishnet

  • Fördermitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.698
  • Geschlecht: Männlich
    • Teile Beitrag
    • Fishnet Services
Re: Einwilligung für jedes Cookie notwendig, sagt Händlerbund
« Antwort #34 am: 08. Oktober 2019, 10:45:52 »
Du hast absolut Recht, aber aus Dienstleistersicht möchte ich ein Szenario aufzeigen, das wir schon oft genug hatten.
BGH braucht bis Dezember, um ein Urteil zu fällen
Der Gesetzgeber braucht bis August, um ein Gesetz draus zu machen
Das Gesetz wird gültig zum 1. Januar und der Gesetzgeber hat mal wieder die Übergangsfrist vergessen.

Die extra aufmerksamen Händler werden es im September merken und noch rechtzeitig bis Ende Dezember einen Programmierer finden, der ihnen den Shop anpasst. Alle anderen eher nicht. Denn auch bei den Programmierern ist zur Weihnachtszeit extrem viel los.

Von daher finde ich, es tut nicht wirklich weh, jetzt schon vom (momentan theoretisch unnötigen) normalen Cookie Banner auf das (momentan unnötige) EugH Banner umzusteigen.

Zumal, und das kommt ja noch hinzu, sowieso schon seit einiger Zeit die e-Privacy Verordnung in Brüssel liegt (ich schätze die wird nächstes Jahr dann auch noch kommen), die in dieselbe Richtung zielt.

Offline sEdeMi

  • Neu im Forum
  • *
  • Beiträge: 43
    • Teile Beitrag
Re: Einwilligung für jedes Cookie notwendig, sagt Händlerbund
« Antwort #35 am: 08. Oktober 2019, 10:54:00 »
Wie bereits erwähnt, alles was darüber derzeit gesprochen wird, ist ausnahmslos Spekulation. Wenn jemand meint er müsste "vorauseilend gehorsam" sein, soll er das tun. Dennoch finde es für falsch auf Hersteller Seite vorschnell etwas als Änderung einzubauen, was womöglich wieder geändert werden muss. Derzeit proditieren nur einmal mehr die "Rechtsverdreher" von einem bewusst diffus gemachten Zustand, der aber gar nicht diffus ist, sondern glasklar.

Solange nichts entschieden ist, gilt was Gesetz ist. Selbst wenn jetzt jemand jetzt wegen eines vergleichenden Falls vor den Kadi gezogen werden sollte, muss dieser Fall dem Fall ähneln weshalb vor dem EUGh verhandelt wurde, damit sich ein deutsches Gericht an dem Urteil des EUgh orientiert, bzw. dieses anwendet.

Offline FräuleinGarn

  • Fördermitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.173
    • Teile Beitrag
Re: Einwilligung für jedes Cookie notwendig, sagt Händlerbund
« Antwort #36 am: 08. Oktober 2019, 11:27:11 »
@imedes
Unabhängig ob der Inhalt deiner Aussagen korrekt ist, sollte man sich nicht zu Rechtsthemen äußern, wenn nicht mal das eigene Impressum gesetzlichen Anforderungen genügt. Welche Rechtsform hat denn c...o und wer ist dessen Vertreter?

Vorgestellt hast du dich auch nicht (auch wenn der eine oder andere unter den langjährigen Forenmitgliedern dich kennen könnte), stattdessen auf einmal massenhafte Beiträge, die ziemlich überheblich daherkommen. Wie du schon in deinem ersten Beitrag schriebst, machst du dich damit nicht beliebt und ob das nun so positive Wirkung auf deine Projekte hat, bezweifle ich auch. Man kann auch netter Werbung für sich machen.

Gruß Timm

Offline sEdeMi

  • Neu im Forum
  • *
  • Beiträge: 43
    • Teile Beitrag
Re: Einwilligung für jedes Cookie notwendig, sagt Händlerbund
« Antwort #37 am: 08. Oktober 2019, 11:31:46 »
@FräuleinGarn

Du darfst mich gerne kritisieren, wenn ich hier Forum Unwahheiten oder falsches erzähle oder gegen die Forenregeln verstoße. Solange ich aber dazu beitrage mit meinen Beiträgen der Allgemeinheit dazu dienen, lass Deine Kritik einfach stecken. Okay?

Offline fishnet

  • Fördermitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.698
  • Geschlecht: Männlich
    • Teile Beitrag
    • Fishnet Services
Re: Einwilligung für jedes Cookie notwendig, sagt Händlerbund
« Antwort #38 am: 08. Oktober 2019, 12:28:19 »
:popcorn:


Teile per facebook Teile per linkedin Teile per twitter