Neuigkeiten
  • Die modified eCommerce Shopsoftware ist kostenlos, aber nicht umsonst.
    Spenden
  • Damit wir die modified eCommerce Shopsoftware auch zukünftig kostenlos anbieten können:
    Spenden
  • Thema: Google Shopping 2013 oder Beta-Version > GoogleExport/-base

    Ben Tanabe

    • Mitglied
    • Beiträge: 164
    Hallo.

    Je mehr ich suche und lese um so verwirrter bin ich:
    Mein jetziges Wissen :
    Das eingebaute Modul
    >>Google Base - TXT / XML Exportmodul für Google Base / inkl. Felder "Zustand" und "Versandkosten"<<
    ist so nicht verwendbar.
    Probleme macht scheinbar die "Taxominierung" oder wie Google das nennt.

    Ich versuchte im Forum zu finden / zu lösen:
    Ist das mit dem neuen Update gelöst oder geht nur die individuelle Lösung ?
    Oder
    Wie kann ich das eingebaute Modul verwenden wenn ich nur Neuteile und nur 1 Warenkatgorie habe.
    Oder
    Was für ein Modul aus der (wirklich umfangreichen !! ) Diskussion brauche ich genau ( oder braucht der Shop, das ist ja manchmal auch ein Unterschied was ich oder der Shop will/muss).
    Oder
    Warum kann ich nicht meine Kategorien verwenden?
    Oder
    Lohnt sich der ganze Aufwand überhaupt noch für die paar Monate ?
    Denn offenbar ist doch die grosse Frage der Umsetellung auf google Shopping:
    Google stellt anscheinend nächstes Jahr auf Bezahlsystem um, so stehts irgendwo auf der Webmasterseite.
    Also erst werden alle Shops mit der Googletaxo-Dings auf einen Nenner auf einen Standard gebracht. Wenn dann alle mitgemacht haben, transparent sind und auf den Zug aufgesprungen sind wie die Lemmling wird von Google Kasse gemacht - in den USA läufts schon so.
    Wie läuft das dann nach der Umstellung: Fliegen alle Shops aus dem Shoppingindex, wenn die Betreiber nicht bezahlen.
    Gehen wir dann alle Pleite weil wir uns nur an Google orientiert haben und Google-Nichtzahler als Google-Ignorer ansieht und abstrafend "downlinkt" & so keiner mehr den Shop findet ?
    Welche Möglichkeiten außer Google sind sinnvoll  ?

    Sihe auch hier:
    http://googlecommerce.blogspot.de/2012/05/building-better-shopping-experience.html

    bei "Google Shopping"

    Danke für Tips und Unterstützung &
    Gruss
    Ben



    Linkback: https://www.modified-shop.org/forum/index.php?topic=23802.0

    Matt

    • Experte
    • Beiträge: 4.241
    Re: Google Shopping 2013 oder Beta-Version > GoogleExport/-base
    Antwort #1 am: 19. Dezember 2012, 16:29:40
    Verstehe nicht, warum wir da jetzt nen eigenen Thread für brauchen, was hat dich daran gehindert, dich an den XML-Thread anzuhängen? Das ist übrigens auch das, was du haben willst.

    Allgemein kann ich es nur begrüßen, dass Google Shopping Geld kostet. Endlich fliegen die ganzen Typen raus, die nur über den Preis arbeiten.

    Guenter59

    • Viel Schreiber
    • Beiträge: 1.470
    Re: Google Shopping 2013 oder Beta-Version > GoogleExport/-base
    Antwort #2 am: 19. Dezember 2012, 17:18:42
    Hi Matt
    Denkst Du wirklich, daß es besser ist, wenn Google-Shopping kostenpflichtig wird?
    Das gibt es jetzt schon überall. Z.B Ebay, Amazon, Preissuchxxx u.s.w.
    Und das sich an der Anbieter-Struktur zum Vorteil ändert, seh ich so auch nicht unbedingt.
    In Zukunft sind nicht mehr die kleinen Preise sondern die großen Händler vorne.
    Für kleine Händler wird es ( meines Erachtens ) eher schwerer.
    Sicher ist nur, daß auf jeden Fall weniger über ist beim verkaufen und Google reicher wird.
    Also ich bin nicht begeistert.

    regards
    Günter

    Ben Tanabe

    • Mitglied
    • Beiträge: 164
    Re: Google Shopping 2013 oder Beta-Version > GoogleExport/-base
    Antwort #3 am: 19. Dezember 2012, 19:25:11
    Hallo

    Günter: Sehe ich genauso.
    Die  "großen" haben aufgrund des Volumens riesige Rabatte und können leichter alles kompensieren und schieben sich eh alles gegenseitig zu. Da hast du als relativ "kleiner" keine Chance.

    Matt:
    Das bezahlen für Leistung ist OK wenn Sie auch kontrollierbar und belegbar ist. Wie aber willst du das kontrollieren ob da nur ein "Clicker" am Werk ist oder ein kaufwilliger Kunde.
    Beim großen Allesanbieter ist der Treffer eher auch ein Interessent der nicht unbedingt das gesuchte kauft sondern im Shop surft und dann was mitnimmt, ein Spezialanbieter tut sich da schon schwerer, da schon das Angebot und die Bandbreite geringer ist. Da will und soll jeder ausgegebener Euro gut angelegt sein.
    Daher nochmal: Ist Google Shopping  über /im Beta realisierbar ?.

    Gruss

    Gruss

    Matt

    • Experte
    • Beiträge: 4.241
    Re: Google Shopping 2013 oder Beta-Version > GoogleExport/-base
    Antwort #4 am: 19. Dezember 2012, 19:30:41
    Denkst Du wirklich, daß es besser ist, wenn Google-Shopping kostenpflichtig wird?

    Ja, denke ich, vor allem, weil ich dann die ganzen eBay-Typen los bin, die derzeit nur Preise kaputt machen und davon profitieren, dass eBay ihnen das einstellt.

    Ben Tanabe

    • Mitglied
    • Beiträge: 164
    Re: Google Shopping 2013 oder Beta-Version > GoogleExport/-base
    Antwort #5 am: 19. Dezember 2012, 20:26:53
    Hallo Matt.

    Das kann ich verstehen, die Preisdumperei geht einem ganz schön an die Nerven.
    Die Zeit bereinigt es bestimmt.

    Jetzt aber noch einmal:
    Was nehme ich genau ?
    Hier  :
    http://www.modified-shop.org/forum/index.php?topic=2134.0
    finde ich das
    [EDIT Tomcraft 08.12.2010: Version mit einfachem Caching von AgentJ angehängt.]
    [EDIT Tomcraft 21.09.2011: Version mit Google Taxonomie terms von debianer angehängt.]
    und anschliessend 47 Seiten Nachschläge.

    WAS ist denn da das richtige ? Hier fehlt mir der Durchblick und ich brauche Hilfe !
    Gruss
    Ben

    Matt

    • Experte
    • Beiträge: 4.241
    Re: Google Shopping 2013 oder Beta-Version > GoogleExport/-base
    Antwort #6 am: 19. Dezember 2012, 20:34:27
    Das mit Taxonomie sollte das richtige sein.

    Guenter59

    • Viel Schreiber
    • Beiträge: 1.470
    Re: Google Shopping 2013 oder Beta-Version > GoogleExport/-base
    Antwort #7 am: 19. Dezember 2012, 21:28:27
    @Matt
    vielleicht hast du Recht ( vielleicht aber auch nicht ).
    Die Zukunft wird es zeigen.
    Wahrscheinlich ist es von den Artikeln abhängig.
    Ich habe z.B. einige Artikel, die es bei Ebay nicht gibt.

    Und dazu kommt natürlich, daß Google pro Klick Kohle haben will.
    Das kann bei niedrigpreisigen Artikeln schnell unrentabel werden.

    Das Schwert ist auf jeden Fall zweischneidig.

    @Ben Tanabe
    Zitat
    Die Zeit bereinigt es bestimmt.
    Das stimmt : Die Frage ist nur zu welchen Gunsten.
    Im Offlinegeschäft hat die Zeit es zu Gunsten weniger Konzerne gerichtet. Und die Gefahr sehe ich langfristig auch Online.

    Gruß
    Günter

    Alfred

    • Experte
    • Beiträge: 2.117
    Re: Google Shopping 2013 oder Beta-Version > GoogleExport/-base
    Antwort #8 am: 19. Dezember 2012, 21:53:54
    Lohnt sich der ganze Aufwand überhaupt noch für die paar Monate ?
    Denn offenbar ist doch die grosse Frage der Umsetellung auf google Shopping:
    Google stellt anscheinend nächstes Jahr auf Bezahlsystem um, so stehts irgendwo auf der Webmasterseite.

    Hallo,

    die offizielle Aussage ist "frühstens 2013".
    Das kann auch 2014 sein aber ich denke mal das es so nicht sein wird.

    Zur Frage nach dem Aufwand...
    Es lohnt sich schon. Es gibt schon Shops die 500 Klicks am Tag darüber bekommen.
    Da kommt es auf die Produkte und die Saison an.

    Zitat
    wird von Google Kasse gemacht - in den USA läufts schon so.
    Wie läuft das dann nach der Umstellung: Fliegen alle Shops aus dem Shoppingindex, wenn die Betreiber nicht bezahlen.

    Geld soll verdient werden wenn wer klickt.
    Rabatt gibt es wenn Anzeigen über Adwords gebucht werden.
    Rausfliegen werden die Shops nicht. Ich denke es wird wie bei der organischen Suche werden.
    Wer sich einkauft steht automatisch oben.

    Zum Kasse machen... Versuche mal deine Produkte bei ciao, die gehören zu Bing(Microsoft), zu listen.
    28 Cent kostet dort der Klick dem Shopbetreiber.

    Gruß

    Ben Tanabe

    • Mitglied
    • Beiträge: 164
    Re: Google Shopping 2013 oder Beta-Version > GoogleExport/-base
    Antwort #9 am: 19. Dezember 2012, 22:29:01
    Hallo.

    Das Problem ist dabei nicht der einzelne Kostenpunkt sondern deren Summe:
    Klicks - nicht wirklich kalkulierbar >
    Bezahlsysteme >
    Rückstellung für Garantie
    Rückstellung für Rückgaben (Aufbereitung/2.Wahl/Verschrottung)
    Rückstellung Transportriskio/-Schäden

    Wenn du dann im Lauf der Zeit einen "ordentlichen" Betrieb hast, deine Mitarbeiter ordentlich bezahlen willst, Service und Beratung bietest, wo die üblichen Geldsauger IHK, BG, Steuerberater etc am Erlös "beteiligt" sind hast du die von Matt beschriebenen Preise.
    Und die sind auch dringend nötig, wenn du einen ernsthaften Job betreiben willst.

    Im Web will der Kunde momentan alles geschenkt haben. Jede Nachfrage beim KD-Gespräch lautet dann:
    Service ja ich kaufe beim billigsten und wenn der nicht liefert dann beim nächsten niedrigen Preis.
    Die bestellen doch tatsächlich per Nachnahme bei 3, 4, 5 Anbietern, das 1. eintreffende Paket wird angenommen. Hat der Postbote gleichzeitig 3 Sendungen wird das billigste abgenommen.
    Da werden Ersatzteile bestellt und ausgetauscht, das "alte" dann zurück gesendet. Bei Einbauschaltern sieht keiner ob der Neu oder Alt ist oder bein "Testanschluss" durchgebrannt ist
    und und und, das kennt Ihr doch alle - die Foren sind voll davon wie man die Händler abziehen kann.
    WIE will man das in den Griff bekommen ohne das es auf den leidigen Preis geht ?

    Ich habe 4 Shops, nur der "billigste" bringt allein 85 % vom Umsatz.
    Der Service- und Beratungsfreundlichste nicht mal 2%!
    Und solange jeden Tag 1 Shopbetreiber seinen Artikel um jeden Preis losschlagen will und dann Bundesweit denn Preis versaut muss auch ich leider den Kostenfaktor eindämmen : Also genau überlegen welchen Euro ich wo wegkakuliere und wo welchen Euro zur "Werbung" einsetze.

    Ich kann nicht wie Zalando 250 Millionen in den Sand setzen um für kurze Zeit Marktführer zu sein.
    Wenn ichs könnte wäre ich jetzt am Strand in der Sonne.

    Aber meine ursprüngliche Frage war welches Modul.
    Ich habe Matt´s Empfehlung eingebaut: Geht und läuft ! Danke: Ziel erreicht.
    Der Rest (Preise durch Google Shopping) bringt die Zeit.

    Ich wünsche allen Schöne Feiertage, treue  & faire Kunden die gute Erlöse bringen, Freude im Job und Spass am Leben
    Ben
    anything