Neuigkeiten
  • Die modified eCommerce Shopsoftware ist kostenlos, aber nicht umsonst.
  • Damit wir die modified eCommerce Shopsoftware auch zukünftig kostenlos anbieten können:

Autor Thema: SEO und Modified Shop  (Gelesen 447 mal)

Offline Scubi

  • Frisch an Board
  • **
  • Beiträge: 75
    • Teile Beitrag
    • Dessous XXL
SEO und Modified Shop
« am: 12. Juli 2019, 17:22:22 »
Grundsatz Diskusion SEO und Modified Shop

Moin, ich nutze den Modified Shop schon seit 2003 und bin im großen und ganzen mit dem Shop System zufrieden.

Über die Jahre wurden viele Dinge im Shop System angepasst und so programmiert, das wir SEO technisch einigermaßen mithalten können. Leider muss noch jeder Shopbetreiber nach der Installtion viele Dinge von Hand anpassen. Ich sage nur H1, H2, H3 Überschriften.

Viele Standards fehlen noch. So wird der Kategorie Text immer noch oben ausgegeben. Eine Einstellung für Admins, wo ich den Text anzeigen möchte wäre wünschenswert. Jeder von uns hat unterschiedliche Kategorien. Mal macht die Anzeige oben auf der Starseite sinn, mal wäre es von Vorteil, wenn ich beim Anlegen der Kategorie wählen könnte, wo der Text angezeigt werden soll. Oben oder unten.

Auf der Startseite würde ich mir einen splitting Text wünschen. Einleitenden Text, Produkte, ausführliche Shop Beschreibung unter den Produkten.

Natürlich kann sich das jeder selber anpassen, es wäre aber förderlich für das Shopsystem, wenn es diese Dinge schon mitbringen würde.

Kurz, Modified sollte mit der Zeit gehen und Mobil First mehr berücksichtigen. Wenn ich von Mobil First spreche, dann spreche ich auch von einem kostenlosen reponsiven Template. Das nicht nur aus Sicht des Users. Das Template sollte auch auf Geschwindigkeit optimiert sein.

Auch ich bin ständig mobil unterwegs und krampfe mir teilweise einen im Admin ab.

Die Suche im Shop ist leider noch so Rückständig, das ich schon von Kundinnen angesprochen wurde, ob es nicht sinnvoller wäre, diese abzustellen :-(

Dies ist nur die Einleitung zum technischen SEO gewesen, wobei ich viele Punkte gar nicht genannt habe. Vielen von Euch fallen bestimmt noch sehr viele andere Dinge ein.

Jetzt komme ich aber zum eigentlichen Punkt. Mich wundert es ein wenig, das die SEO Kategorie in diesem Forum so wenig belebt ist. Mal angenommen, der Shop wäre SEO techisch und Mobil First von Haus aus sehr gut optimiert, dann sollte es uns doch allen wichtig sein, das wir auch gut gefunden werden.
Wir sollten mehr Tips austauschen und uns gegnseitg helfen, gegen die großen zu bestehen.

Wollen wir mal anfangen, SEO 2019 zu kommunizieren? Habt Ihr da auch Interesse dran oder bin ich da alleine?

Gruß Scubi

Linkback: https://www.modified-shop.org/forum/index.php?topic=40340.0

Offline manne35

  • Fördermitglied
  • *****
  • Beiträge: 438
  • Geschlecht: Männlich
    • Teile Beitrag
    • Edelsteine und Heilsteine
Re: SEO und Modified Shop
« Antwort #1 am: 13. Juli 2019, 15:49:37 »
Hallo,
Dann kauf Dir doch gleich mal das responsive template vom Team, so unterstützt Du die gewünschten Entwicklungen ein klein wenig mit. Dann kannst Du  ja immer noch Bootstrap ausprobieren, eine der Versionen die s gibt. Den geteilten Text da gibt es ein plugin ich glaube von shopmodule biz. Aber auch im Forum steht was drüber. Welches Shopsystem ist denn einfacher anzupassen für Nicht Programmierer?
Ich freue mich auf weitere Seo Verbesserungsvorschläge auch von Dir.
Vielen Dank
Gruss
Manne

Online awids

  • Experte
  • *****
  • Beiträge: 2.478
  • Geschlecht: Männlich
    • Teile Beitrag
    • awids Onlineshop
Re: SEO und Modified Shop
« Antwort #2 am: 13. Juli 2019, 17:13:36 »
Seit 2003 besitzt du also einen modified-Shop? Dann warst du deiner Zeit ja schon immer weit voraus, wenn man bedenkt, dass das Projekt modified erst 2009 begann und dieses Jahr gerade mal 10 Jahre alt ist. ;-)

Der modified-Shop heißt nicht nur "modified", weil er vom Team entsprechend von xt:Commerce 3 weg modifiziert wurde, sondern auch, weil du als Anwender die Chance hast, jede Menge eigene Modifikationen vorzunehmen und dir die Shopsoftware so anzupassen, wie du sie brauchst. Das betrifft auch SEO - denn da kann man viel in Eigenregie machen, es teilweise modular erweitern oder durch eine professionelle Agentur bzw. einen Fachmann dafür sogar noch auf einen ganz anderen Level bringen.

Das Projekt will auch finanziert werden und Spenden sind mal mehr und mal weniger da. Daher ist es auch völlig legitim und in Ordnung, für das modified-responsive Template eine Lizenzgebühr zu verlangen. Darüber hinaus werden dir mittlerweile sogar 3 kostenfreie Bootstrap-Templates im Forum hinterhergeschmissen, mit kostenlosem Support durch die Ersteller.

Im Forum findest du außerdem sehr viele Anleitungen und Tutorials, wie du deinen Shop nach deinen Wünschen modifizieren kannst. Man darf die dahinterstehende Arbeit natürlich nicht scheuen. Zu fast allen Fragen, die man hier im Forum stellt, bekommt man oft auch sehr hilfreiche Antworten.

Das beste Beispiel dafür ist, wie man den Startseiten-Text splitten kann. Eine leicht nachzuvollziehende Lösung, die sogar der unbegabteste User umsetzen kann, habe ich dir gestern im Bootstrap4-Thread präsentiert. Umgesetzt hast du sie (bisher) noch nicht! Da frage ich mich natürlich, worauf du noch wartest? Vom Team wirst du keine alternative Lösung erwarten können.

Und auch andere Anliegen lassen sich mit Leichtigkeit selbst umsetzen, wenn man sie braucht. Eine Auswahl, ob ein Kategorie-Text oben oder unten angezeigt werden soll, hat man sich in 5 - 10 Minuten (maximal) schnell zusammengebaut. Entweder steuert man dies über die Templates oder man baut sich einen Schalter in die Kategorie-Bearbeitung, wo man oben/unten auswählt und im Template eine entsprechende Abfrage diese Information verarbeitet. Und wieder ein Problem gelöst! (Wenn man einen Schritt weiter gehen will, splittet man sogar die Kategoriebeschreibungen - wofür dir bereits ein Kaufmodul empfohlen wurde. An Möglichkeiten scheitert es also nicht.)

Ich lese hier des Öfteren SEO-Threads mit guten Vorschlägen. Da liest man auch heraus, dass sich der User Gedanken gemacht hat, wie alle davon profitieren können. Manche User, wie z. B. hpzeller, bieten auch schon gleich Lösungsvorschläge an. Von noRiddle - auch wenn es mit SEO erstmal wenig zu tun hat - bekommt man Vorschläge und teilweise auch konstrutkive Kritik in Richtung Performance. (Und irgendwie gehört das zusammen, denn all das SEO bringt wenig, wenn der Shop eine lahme Krücke ist!) Völlig selbstlos und ganz im Sinne der Community. Aus deinem Thread liest man aber eher eine Liste von Wünschen/Anforderungen heraus, von denen du unterm Strich dann selbst kostenfrei profitieren kannst.

Ich kenne Shops, die sind in den Suchergebnissen auf den Rängen 1 - 3 bei einer hohen Anzahl an Mitbewerbern. Die generieren Traffic ohne Ende und haben Tageseinnahmen in Höhe der Monatseinnahmen anderer vermeintlich gut laufender Shops.  (> 30.000 EUR/Tag) Und warum ist das so? Weil die sich hingesetzt und daran gearbeitet haben. Und zwar regelmäßig und nicht einmalig. Einen Shop zu betreiben ist mehr, als das Ding nur zu installieren und Produkte einzustellen, nämlich regelmäßige Pflege!

Und btw... Das ganze SEO und Optimizing bringt dir auch nichts, solange dein Shop 0-8-15 ist und gar keinen Kaufanreiz bietet. Du solltest dich erst mal auf die psychologische Seite einer Shopgestaltung konzentrieren. Warum soll eine Dame in deinem Shop einkaufen, während das gesamte Angebot bei deinem Mitbewerber viel ansprechender und "lady-like" präsentiert wird und sich die Kundinnen dort viel wohler und besser aufgehoben fühlen?

Offline Scubi

  • Frisch an Board
  • **
  • Beiträge: 75
    • Teile Beitrag
    • Dessous XXL
Re: SEO und Modified Shop
« Antwort #3 am: 13. Juli 2019, 23:03:49 »
Hallo awids, danke für die Kritik, werde ich mir zu herzen nehmen.
Natürlich hast Du recht. Ich betreibe den Shop zwar seit 2003, aber den Modified erst nachdem "xtc" privatisiert wurde.

Den Ansatz, das man den Shop mit entsprechender Fachkenntnis umbauen kann, kann ich nachvollziehen.
Soll Modified Shop also ein Shop für Profis bleiben?

Für deine Hilfe mit dem Startseiten Splitting danke ich Dir. Werde ich auch die Tage umsetzen. Heute war ich 12 Std. damit beschäftigt, meinen Content zu verbessern.

Ich würde gerne etwas zum SEO beitragen, darum habe ich das Thema eröffnet, es scheint aber entweder nicht auf Interesse zu stoßen oder keiner mag was preisgeben.

Es geht nicht darum, kostenlos etwas abzugreifen, sondern allen Modified Shops von der Installtion aus eine gute Möglichkeit zum ranken zu geben.

Natürlich könnte ich meinen Shop Ladylike gestalten. Aber, meine Stammkundschaft wünscht sich eher einen schlichten Shop. Wie würdest Du entscheiden? Stammkunden verprellen und neue Kunden gewinnen, die dann tausende von Fehlbestellungen auslösen, weil Sie Ihre Größe nicht kennen? Natürlich will ich mit SEO Neukunden generieren. Aber nicht ums verrecken nur gut aussehen. Manchmal ist weniger auch mehr. Es muss nicht immer Blink Blink sein. Es kommt auf die Zielgruppe an,die man erreichen möchte. Es brint mir nichts, tausende Besucher zu haben, die nur schauen. Ich ziele auf die Kunden mit dem großen Geldbeutel ab. Das sind in der Regel keine 18 jährigen Damen :-)

Zum Glück gibt es Karl,der diesem Shopsystem ein kostenloses Template zur Verfügung gestellt hat. Denn ansonsten wäre es um Modified geschehen. Viele Shopbesitzer haben Modified den Rücken gekehrt, weil es kein kostenloses Reponsives Template gab. Diese User kehren auch nicht zurück. Das zu kaufende Reponsive Template hat mir einfach nicht zugesagt. Wenn ich so ein Template kaufe, dann sollte es doch zumindest SEO technisch soweit angepasst sein, das zumindest die H Überschriften regelkonform integriert sind. Natürlich ist das meckern auf hohem Niveau, aber die vielen Kleinigkeiten machen es eben aus. Gerade die H Überschriften wurden ja von diversen Usern bemängelt. Mir fehlt da das Verständnis, das diese bekannten Dinge nicht umgesetzt werden. Es wird ganz bewußt auf Anfänger programmiert, die sich dann diverses dazu kaufen müssen, damit der Shop annehernd funktioniert.

Das soll nicht heissen, das ich es schlecht finde, das Ihr mit den Zusatzmodulen Gewinne erziehlt. Ihr müsst ja auch von etwas leben.

Um dir mal ein Beispiel zu nennen. Ich habe schon (Ich glaube es war 2004) das Kopieren und Verlinken der Artikel in verschiedene Kategorien im XTC bezahlt. Das habt Ihr einfach übernommen und seht es als selbstverständlich an. War ja schon immer da :-) Ich habe das Konzept erarbeitet und es dann von Mario umsetzen lassen. Ich habe 6 Monate alleine davon profitiert, bevor es dann offiziell in das System übernommen wurde. Das war für mich völlig ok.

Natürlich ist es mir nicht entgangen das Ihr diesen Teil noch optimiert habt. Das habt Ihr sehr gut gemacht.

Also sag mir nicht, ich will hier nur abgreifen.

So, nun aber genug davon. Wollen wir uns jetzt gegenseitig helfen, unsere Modified Shops in den Rankings nach vorne zu bringen?

Online awids

  • Experte
  • *****
  • Beiträge: 2.478
  • Geschlecht: Männlich
    • Teile Beitrag
    • awids Onlineshop
Re: SEO und Modified Shop
« Antwort #4 am: 13. Juli 2019, 23:33:54 »
Zitat
Den Ansatz, das man den Shop mit entsprechender Fachkenntnis umbauen kann, kann ich nachvollziehen.
Soll Modified Shop also ein Shop für Profis bleiben?

Nein, es war nie ein Shop nur für Profis und wird es auch nie sein. Zu allen Modulen und vielen Anliegen gibt es ausreichend formulierte Step-by-Step-Anleitungen und Tutorials. Wer weiterführende Hilfe benötigt, braucht nur fragen, dann wird ihm auch geholfen. Und für neue Anliegen muss man zunächst erst einmal hier fragen - oft bekommt man die nötige Hilfe, sofern sie in einem gewissen Rahmen ist. Nur für größere Vorhaben muss man eben auch bereit sein, etwas zu investieren oder selbst die Fachkenntnis besitzen. Und das ist bei allen Shopsystemen/Webapplications so.

Zitat
Natürlich könnte ich meinen Shop Ladylike gestalten. Aber, meine Stammkundschaft wünscht sich eher einen schlichten Shop. Wie würdest Du entscheiden? Stammkunden verprellen und neue Kunden gewinnen, die dann tausende von Fehlbestellungen auslösen, weil Sie Ihre Größe nicht kennen?

Wenn Neukundenaquise für dich eher unwichtig ist, warum bist du dann so fixiert auf das Thema SEO? Das hilft deinen Stammkundinnen auch nicht weiter, da sie ja schon wissen, wo sie dich finden. Die Faustregel heißt "Stammkunden pflegen und Neukunden gewinnen". Letzteres erfordert eben mehr Arbeit - und das nicht nur über SEO, sondern auch über den Shopcontent: Wenn du nämlich weißt, dass tausende Fehlbestellungen ausgelöst werden, weil die Kundinnen ihre Größe nicht kennen, musst du eben Abhilfe schaffen. In deinem Shop finde ich eine Contentseite, die berät, wie man seine Größe selbst messen kann. Diese musst du mehr hervorheben, ggf. auch auf der Artikelseite in Nähe der Größenauswahl positionieren. Bis in den Footer scrollen die wenigsten - vor allem nicht vom Smartphone aus.

Zitat
Das soll nicht heissen, das ich es schlecht finde, das Ihr mit den Zusatzmodulen Gewinne erziehlt. Ihr müsst ja auch von etwas leben.

Tatsächlich verdiene ich mehr an individuellen Einzelwünschen (z. B. heute erst umgesetzt: Kunden nach Registrierung erst freischalten inkl. E-Mail-Benachrichtigung nach Freischaltung), die einfach nicht jeder braucht und welche deshalb auch nicht standardmäßig in allen Shops vorhanden sein müssen. Denn Shops sind so individell wie wir selbst. Wenn die Entwickler jedes Modul, jede Möglichkeit und jeden noch so kleinen Sonderwunsch in die Shopsoftware einbringen würden, wäre diese völlig overdressed, unübersichtlich und nicht unbedingt leichter zu handlen.

Grundsätzlich das Thema SEO für die Community noch einmal hervorzuheben und Möglichkeiten sowie Lösungen zu besprechen finde ich gut. Leider ist die Resonanz auch ohne Sommerloch immer sehr knapp bemessen, was der aktuellen Mentalität der Shopbetreiber geschuldet ist, nach welcher alles bereits fertig ausgearbeitet und bestenfalls auch noch kostenlos verfügbar sein soll. Das trifft natürlich nicht auf alle zu, aber eben leider auf die Mehrheit.

P.S.: Die ganzen Shopbetreiber, die modified wegen des fehlenden kostenfreien responsiven Templates den Rücken gekehrt haben, sind zum Großteil zu Shopware gerannt, wo sie das Template zwar umsonst bekommen haben, dafür aber einen Haufen Geld in die zusätzlichen Module und Plugins stecken. ;-)

Offline Scubi

  • Frisch an Board
  • **
  • Beiträge: 75
    • Teile Beitrag
    • Dessous XXL
Re: SEO und Modified Shop
« Antwort #5 am: 13. Juli 2019, 23:49:39 »
Ich werde jetzt einfach mal anfangen Seo Vorteile zu posten. Natürlich werde ich auch immer wieder kritische Postings verfassen, die das Shop System noch nicht gut umgesetzt hat. Das soll in der Regel eher positive Kritik sein. Auch wenn ich oft nicht in der Lage bin, das so rüber zu bringen.
Euch Programmierern ist das natürlich immer ein Tritt auf die Füße, das mag keiner. Geht man aber mal in sich, dann ist es sicherlich eine nähe Betrachtung wert.

Es kann durchaus auch mal vorkommen,das ich Vorschläge mache, die andere schon negativ einstufen können. Dann wäre es natürlich sinnvoll, rechtzeitig einzugreifen und zu sagen, warum es keine Gute Lösung ist.

In diesem Sinne, auf gute Zusammenarbeit und gute Lösungen.

Offline FräuleinGarn

  • Viel Schreiber
  • *****
  • Beiträge: 2.905
    • Teile Beitrag
Re: SEO und Modified Shop
« Antwort #6 am: 14. Juli 2019, 01:43:33 »
Nur mal ein kurzer Gedanke zum Vorschlag eines kostenlosen responsiven Templates und sämtliche Eventualitäten kostenlos:

Ich bin dagegen weil es schädlich für ein gutes Ökosystem wäre.

Wenn das Template kostenlos wäre, würde es sich für viele Entwickler nicht mehr lohnen eigene Templates zu entwickeln und der Wettbewerb und somit die Auswahl wäre nicht mehr da. Das wäre wiederum dann auch schädlich für das Modified responsive template, weil es dann weniger Verbesserungen geben würde, weil es ja eh keinen Konkurrenten gibt.

Genauso mit den Erweiterungen. Lieber habe ich ein System wo gute Entwickler spezielle auf mich zugeschnittene Module anbieten, weil sie davon leben können, als ein halbgutes kostenloses Shopsystem das vieles davon schon beinhaltet. Allerdings muss das Shopsystem dann auch eine gute Grundlage für mögliche Erweiterungen bieten. Wo wir zb auch bei Hookpoints wären und wo dann zwar fleißig an Input gesammelt wird in einem Forumsthread und bisher noch kein einziger der Vorschläge im dev shop gelandet ist (Mal abgesehen von der Lösung von awids bzgl manufacturers irgendwas was aber nicht in diesem Thread stand).

Modified wird immer nur gut sein, solange es fähige Entwickler gibt, die für modified Module entwickeln wollen und am Ende auch etwas verdienen.

Dein Unverständnis für die Überschriftenstruktur teile ich und ich war auch nicht so ganz glücklich mit der Erklärung warum man keine h3 Überschriften einpflegt. Die Frage ist nur ob diese für Google überhaupt noch interessant sind und man da unnütz Energie reinsteckt. Andererseits gibts ja noch andere Suchmaschinen die das eventuell interessiert und Webstandards gab ja auch irgenwann mal ;).

Gruß Timm

Offline woeppel

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 131
    • Teile Beitrag
    • Profi Make-up Theaterschminke
Re: SEO und Modified Shop
« Antwort #7 am: 14. Juli 2019, 19:54:13 »
@Scubi

Diejenige die sich für Seo interessieren ist es doch grundsätzlich der einfachste Weg die Suma mit dem Begriff SEO 2019 zu durchsuchen. Dadurch komme ich auf unzählige meist seriöse, gute Informationsseiten.
Hier im Forum muß ich mich dann eigentlich nicht mehr über die H Überschriften oder über die anderen 200 - 250 SEO Grundlagen unterhalten.

Wie du ja schon gesagt hast kümmerst du dich momentan um deinen Content. Und das ist ja einer der momentan wichtigsten Punkte. Da möchte ich gleich mal einhaken.
Viele meinen guter Content sind Texte mit Überschriften und 500 - 1000 Wörter. Denken dabei noch an die Keywords, Synonyme usw.
Vergessen jedoch für die Kunden diesen Text zu schreiben:
1.) Text übersichtlich zweispaltig.
2.) Aufzählungen.
3.) Wichtige Wörter betonen / Fettschrift.
3.) Passende Bilder und Videos in die Textabschnitte einbinden. (Visuelle Kombinationen).

Einen anderen Punkt möchte ich an dieser Stelle ansprechen der nicht direkt mit Seo zu tun hat, aber meiner Meinung nach viele sich sehr schwer tun. In diesem Zusammenhang war ich auch auf deinem Shop.

Viele tun sich schwer mit der Gestaltung des Shops in Zusammenhang mit der Auswahl der Farben.
Diesbezüglich empfehle ich jedem vor der Auswahl der Farben die Suma nach folgenden Begriffen zu durchforsten:
1.) Wirkung von Farben
2.) Farbharmonie
3.) Assoziation von Farben

In deinem Shop ist mir aufgefallen dass bei dir die Farbe Orange dominiert. Es ist keine Kombination / Ausgleich mit anderen Farben vorhanden.

Die Farbe Orange ist eine schwierige Farbe: Wird in Zusammenhang gebracht mit:
70 er Jahre - Buddhismus - Karibik - Billig.

Denn ich zitiere über die Wirkung der Farbe Orange:

Positive Assoziationen:
Freundlich, warm, einladend, vital, jung, fröhlich

Negative Assoziationen:
Billig, unseriös, aufdringlich, laut, unruhig

Die Frage für jeden Shopbetreiber heißt doch: Wie soll mein Shop und Produkte auf die Kunden wirken. Die Farbwahl spielt dabei eine große Rolle.

Viele Grüsse
Markus

Offline Suchfinder

  • Neu im Forum
  • *
  • Beiträge: 1
    • Teile Beitrag
Re: SEO und Modified Shop
« Antwort #8 am: 15. Juli 2019, 15:20:25 »
@Scubi
Wie du ja schon gesagt hast kümmerst du dich momentan um deinen Content. Und das ist ja einer der momentan wichtigsten Punkte. Da möchte ich gleich mal einhaken.
Viele meinen guter Content sind Texte mit Überschriften und 500 - 1000 Wörter. Denken dabei noch an die Keywords, Synonyme usw.
Vergessen jedoch für die Kunden diesen Text zu schreiben:
1.) Text übersichtlich zweispaltig.
2.) Aufzählungen.
3.) Wichtige Wörter betonen / Fettschrift.
3.) Passende Bilder und Videos in die Textabschnitte einbinden. (Visuelle Kombinationen).

Finde ich auf den Punkt gebracht. Stell dir einfach vor du würdest den Text den du schreibst einem Kunden im Laden vorlesen. Dann fliegt das unnötige schnell raus. Ein Text ist nicht nur SEO relevant, sonderneben auch Info für den Käufer. Beide Aspekte machen dann meiner Meinung nach einen guten Text aus. Ranking + Conversion.

Gruss Dirk


Teile per facebook Teile per linkedin Teile per twitter