Neuigkeiten
  • Die modified eCommerce Shopsoftware ist kostenlos, aber nicht umsonst.
  • Damit wir die modified eCommerce Shopsoftware auch zukünftig kostenlos anbieten können:

Autor Thema: Lohnt sich eine PayPal Integration für mich?  (Gelesen 1467 mal)

Offline Tomcraft

  • modified Team
  • *****
  • Gravatar
  • Beiträge: 43.701
  • Geschlecht: Männlich
    • Teile Beitrag
    • https://www.modified-shop.org
Lohnt sich eine PayPal Integration für mich?
« am: 05. Juni 2019, 20:02:07 »
Von A wie Aioli bis Z wie Zylinderkopfdichtung – mittlerweile können wir online fast alles käuflich erwerben. Ganz egal, was Sie in Ihrem Online-Shop verkaufen, mit PayPal vereinfachen Sie Ihren Bezahlvorgang und bieten Ihren Kunden ein komfortables Shopping-Erlebnis.

Zufriedene Kunden sind für Shop-Betreiber das Wichtigste: Hierfür sollten Sie in Ihrem Online-Shop nicht nur die Usability, sondern auch einen einfachen Zahlvorgang berücksichtigen. PayPal bietet Ihnen und Ihren Kunden zahlreiche Pluspunkte. Eine Gesamtübersicht aller Vorteile finden Sie in unserem Händler-Leitfaden.



PayPal ist die Nummer 1 – auch mobil*
Weltweit verzeichnet PayPal 277 Millionen Nutzer und bietet dadurch ein großes Wachstumspotenzial für Shopbetreiber: Händler, die PayPal in ihrem Shop integriert haben, verzeichnen bis zu 23 % mehr Umsatz*. Der Löwenanteil der Online-Shopper tätigt Einkäufe über das Tablet oder Smartphone und zahlt am liebsten mit PayPal*.

Mobile First ist demnach schon längst keine Vision mehr, sondern die Realität. Mobile Shopping wird immer beliebter: 74 % der Internetnutzer in Deutschland mit Tablet oder Smartphone kaufen bereits mobil ein**.

Services für Sie und Ihre Kunden
PayPal bietet Ihnen und Ihren Kunden weitaus mehr als sichere Zahlungslösungen. Käufer erhalten bei berechtigtem Käuferschutzantrag den Kaufpreis und ihre Versandkosten zurück, für den Fall, dass ein bestellter Artikel erheblich vom beschriebenen Zustand abweicht oder unerwarteter Weise nicht beim Kunden ankommt. Als Verkäufer erhalten Sie bei bestimmten Zahlungsausfällen Ihr Geld dennoch – von PayPal.

Bei Online-Bestellungen haben Käufer bis zu 14 Tage nach Lieferung der Ware die Möglichkeit von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch zu machen und somit das Recht auf Rücksendung der Ware ohne Angabe von Gründen. Die Kosten für den Rückversand sollten Sie als Online-Händler grundsätzlich einkalkulieren. Darüber brauchen Sie sich jedoch nicht zu sorgen, wenn Sie PayPal als Zahlungsoption in Ihrem Shop nutzen. Hier können Sie sich auf PayPal verlassen, denn PayPal übernimmt im Falle einer Rücksendung die Versandkosten für Sie.

Für jeden Händler das passende PayPal-Produkt
In vielen Shopsystemen ist PayPal bereits vorinstalliert und eine Installation somit innerhalb weniger Klicks möglich. Alternativ unterstützen die PayPal Partner Sie gerne bei der Integration.

Mit den verschiedenen PayPal-Lösungen finden Online-Shop-Betreiber jeder Größe die passende Lösung. Um nur ein paar Beispiele zu nennen: PayPal E-Mail-Rechnung, PayPal Checkout, für einen schnelleren Abschluss des Bezahlvorgangs oder der PayPal Express-Button, den Sie gleich auf der Startseite einbinden können.

Weitere Informationen zu den PayPal-Produkten und wie Sie diese in Ihrem Shop integrieren können, finden Sie hier.


*ECC Payment Study Vol 19, 2015
**W3B Report »Mobile Commerce« 2016, www.fittkaumaass.de/reports

Linkback: https://www.modified-shop.org/forum/index.php?topic=40278.0

Offline manne35

  • Fördermitglied
  • *****
  • Beiträge: 450
  • Geschlecht: Männlich
    • Teile Beitrag
    • Edelsteine und Heilsteine
Re: Lohnt sich eine PayPal Integration für mich?
« Antwort #1 am: 07. Juni 2019, 00:57:09 »
Zitat
Die Kosten für den Rückversand sollten Sie als Online-Händler grundsätzlich einkalkulieren. Darüber brauchen Sie sich jedoch nicht zu sorgen, wenn Sie PayPal als Zahlungsoption in Ihrem Shop nutzen. Hier können Sie sich auf PayPal verlassen, denn PayPal übernimmt im Falle einer Rücksendung die Versandkosten für Sie.

??Wie ist das zu verstehen, daß paypal die Rückversandkosten trägt ?

Offline cayuco

  • Fördermitglied
  • *****
  • Beiträge: 826
  • Geschlecht: Männlich
    • Teile Beitrag
Re: Lohnt sich eine PayPal Integration für mich?
« Antwort #2 am: 07. Juni 2019, 06:53:29 »
Schon wieder Paypalkonto wegen "außergewöhnlicher Aktivitäten" mit einem mittleren 4 stelligen Betrag für 180 Tage gesperrt. Das Geld kam einfach zu schnell rein, konnte nicht mehr rechtzeitig abräumen.
Das ist was Paypal wirklich macht! Darum lasst niemals Geld auf Paypal liegen!!! Habe noch nie erlebt, dass mein Konto gesperrt wurde, wenn es annähernd leer war. Seltsam oder?

Offline Jürgen

  • Viel Schreiber
  • *****
  • Beiträge: 735
  • Geschlecht: Männlich
    • Teile Beitrag
Re: Lohnt sich eine PayPal Integration für mich?
« Antwort #3 am: 07. Juni 2019, 08:34:22 »
@manne35

das gibt es schon länger, habe es selbst aber noch nie genutzt/versucht das anzubieten.

Gruß

Jürgen

Offline p3e

  • Experte
  • *****
  • Beiträge: 2.057
    • Teile Beitrag
Re: Lohnt sich eine PayPal Integration für mich?
« Antwort #4 am: 08. Juni 2019, 14:30:37 »
@cayuco: Mir ist noch nie mein Konto bei PayPal gesperrt worden. Mit welcher Begründung wurde das gesperrt?

Offline fishnet

  • Fördermitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.669
  • Geschlecht: Männlich
    • Teile Beitrag
    • Fishnet Services
Re: Lohnt sich eine PayPal Integration für mich?
« Antwort #5 am: 10. Juni 2019, 13:07:57 »
??Wie ist das zu verstehen, daß paypal die Rückversandkos t en trägt ?

Wenn der Endverbraucher per Paypal bezahlt hat, die Ware retourniert und die Retourenkosten bezahlt, kann er hinterher den Kassenbeleg für die Retourenkosten bei Paypal einreichen und bekommt das Geld erstattet (innerhalb gewisser Grenzen, selbst zu googlen)

Offline cayuco

  • Fördermitglied
  • *****
  • Beiträge: 826
  • Geschlecht: Männlich
    • Teile Beitrag
Re: Lohnt sich eine PayPal Integration für mich?
« Antwort #6 am: 10. Juni 2019, 22:41:03 »
@cayuco: Mir ist noch nie mein Konto bei PayPal gesperrt worden. Mit welcher Begründung wurde das gesperrt?

Ich war in Dänemark im Urlaub und wollte das Paypalkonto abräumen und auf mein Bankkonto überweisen.
Das hat genügt. Ist jetzt schon das zweite Mal. Hatte das vor einigen Jahren ebenfalls, damals in Italien.
Auch damals war eine größere Summe auf dem Paypalkonto.
Sie nennen das "wegen außergewöhnlicher Aktivitäten" o.ä..
Und Du kannst mit denen reden wie ein Wasserfall - Sperre bleibt Sperre. Sie berufen sich auf Ihr Bankrecht und versuchen einem einzureden das wäre zu meiner eigenen sicherheit, wobei meine Banken so etwas noch nie gemacht haben. aber das Internet ist voll von solchen Beschwerden über Paypal. Selbst reifen.com haben Sie im Herbst vor zwei Jahren Jahren Paypal für längere Zeit gesperrt. Das Ergebnis waren massive Einbußen beim Winterreifenverkauf. Interessiert Paypal einen Schei..

Ich könnte es nachvollziehen, wenn vom Ausland auf ein fremdes Konto überwiesen werden soll. Aber auf das angemeldete Bankkonto? Sorry, das ist reine Willkür und hat für mich mit Sicherheit nicht das Geringste zu tun. Zumal man sich dann mit allen möglichen Dokumenten identifizieren muss. Dann erhält man die Aussage, dass nach Ablauf der Sperrfrist das Geld & Konto wieder zur Verfügung stehen und eben nicht sofort nach Prüfung.
Für mich ist und bleibt Paypal ein Verbrecherverein. Aber mitunter versucht man mit dem Teufel zu tanzen, obwohl man es besser weiß.

Beispiel: https://www.it-recht-kanzlei.de/viewComment.php?nid=2558

Offline swolfram

  • Fördermitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.042
  • Geschlecht: Männlich
    • Teile Beitrag
    • Webshop Design Templates
Re: Lohnt sich eine PayPal Integration für mich?
« Antwort #7 am: 11. Juni 2019, 11:30:33 »
Wenn man die Beiträge bei IT Recht liest könnte man heulen. Angesichts soviel menschlicher Naivität und teils sogar Dummheit. Da beschweren sich Händler (!) darüber, das Paypal so unverschämt viel Geld mit Ihnen verdient durch die Gebühren. Kann man sich denken, dass die das natürlich alles umsonst anbieten würden. Gewinn ist ja nicht wichtig. Ohne Worte.

Aber es melden sich halt auch nur die zu Wort, die sich betrogen fühlen. Die anderen "728 Millionen" Kunden sagen nix dazu. So wie ich. Seit mehr als 10 Jahren dabei und mir wurde noch nie ein privates oder geschäftlicher Account gesperrt. Es wurden mal einzelne Teilbeträge einbehalten, bis zur Klärung, aber noch nie wurde mir komplett das Konto eingefroren. Auch kenne ich persönlich niemanden, dem das jemals passiert ist. Weder bei 2 noch bei 6-stelligen Umsätzen. Und ich habe auch schon aus dem Ausland mein Paypal-Konto leergeräumt oder Dinge gekauft.

Offline kgd

  • Experte
  • *****
  • Beiträge: 1.635
    • Teile Beitrag
    • https://www.karsta.de
Re: Lohnt sich eine PayPal Integration für mich?
« Antwort #8 am: 11. Juni 2019, 12:09:19 »
@cayuco
Das Problem hatte ein Kunde von mir auch und zwar jedes Mal pünklich zu Weihnachen, wenn täglich viele große Beträge auf das Konto eingingen (GRUND: Geldwäschegesetz). Aus diesem Grund hatte er ein zweites Paypal-Konto auf einen anderen Familienangehörigen angelegt und dann bei Kontosperrung umgeswitcht. Nervig zwar, aber die Kunden wollen mit Paypal zahlen.

BG kgd

Offline cayuco

  • Fördermitglied
  • *****
  • Beiträge: 826
  • Geschlecht: Männlich
    • Teile Beitrag
Re: Lohnt sich eine PayPal Integration für mich?
« Antwort #9 am: 11. Juni 2019, 23:59:54 »
swolfram, ich mag Leute die Anderen ihre Erfahrungen absprechen und sie zu Idioten erklären.

Ist schon toll und vor allem ein Zeichen für Deinen Respekt gegenüber anderen Menschen.

"Ich hatte das nie - also gibt es das auch nicht." "Oder ihr seid eben einfach nur zu doof." "Wenn`s wahr wär wüßte ich davon ..."

 :-!

Offline swolfram

  • Fördermitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.042
  • Geschlecht: Männlich
    • Teile Beitrag
    • Webshop Design Templates
Re: Lohnt sich eine PayPal Integration für mich?
« Antwort #10 am: 12. Juni 2019, 09:34:45 »
@cayuco
Toll, was Du da reininterpretieren kannst, denn sowas habe ich in keinster Weise gesagt oder gemeint.

Ich glaube, das viele Probleme haben, aber ich finde diese Verteufelung, wie auf der IT-Recht-Seite geschieht, einfach nur irre. Wenn man dort liest, denkt man Paypal würde jeden Kunden abzocke und allen die Konten sperren. Das dies nicht der Fall ist, brauchen wir wohl nicht weiter diskutieren.

Und gerade die eBay & Amazonhändler hier, müssten wissen, das schlechte Bewertungen immer sofort online gehen, sich aber der Großteil der zufriedenen Kunden nie zu Wort meldet, geschweige denn Bewertungen abgibt. Somit entsteht nach außen für den Leser ein verzerrtes Bild. Daher habe ich MEINE Erfahrung kundgetan und das uns sowas noch nie passert ist in all den Jahren. Es ist also nicht per se alles schlecht, nur weil Paypal drauf steht und man muss eben differenziert betrachten, warum manche Dinge geschehen können. Nichts anderes habe ich gesagt oder wollte ich damit andeuten.


Teile per facebook Teile per linkedin Teile per twitter