Neuigkeiten
  • Die modified eCommerce Shopsoftware ist kostenlos, aber nicht umsonst.
  • Damit wir die modified eCommerce Shopsoftware auch zukünftig kostenlos anbieten können:

Autor Thema: 2 Faktor Authentifizierung für Zahlarten wird Pflicht!  (Gelesen 2186 mal)

Offline manne35

  • Fördermitglied
  • *****
  • Beiträge: 470
  • Geschlecht: Männlich
    • Teile Beitrag
Re: 2 Faktor Authentifizierung für Zahlarten wird Pflicht!
« Antwort #15 am: 11. Oktober 2019, 23:53:05 »
@p3e
Ich finde das getuddel mit dem Sepa Mandat schon etwas mühselig, allerdings kannte und nutzte ich normale einfache Lastschrift schon viel Jahre lang vorher. Das SEPA Mandat Dingens war schon - und ist für mich bis heute - keine Verbesserung.

Nutzt Du denn die SEPA Lastschrift europaweit ?

Gerade stand in der CT das Problem, dass, wenn man SEPA Lastschrift anbietet, diese dann auch in allen EU Ländern anbieten muss. WEgen Gleichbehandlung oder wie heißt das ?
Aber Lastschrift in ALLEN EU Ländern ? ... irgendwie trau ich mich da auch nicht ran.

Aber OK, wenn man keine Zahlungsausfälle hat, wäre es ja eigentlich OK.

lg manne

Offline p3e

  • Experte
  • *****
  • Beiträge: 2.090
    • Teile Beitrag
Re: 2 Faktor Authentifizierung für Zahlarten wird Pflicht!
« Antwort #16 am: 12. Oktober 2019, 08:34:43 »
Ich habe genau wie du bereits Jahre vorher die normale Lastschrift genutzt. Jetzt nutze ich SEPA Lastschrift europaweit.
Ich hatte auch schon Zahlungsausfälle aber das ist sehr selten.

Auch wenn ich das in der kompletten EU anbiete, wird das überwiegend in Deutschland genutzt.
Wichtig ist, dass die Software mit der du die Rechnung schreibst ein Feld für das SEPA Mandat hat. Dann ist das relativ einfach, weil es vor der Lastschrift mitgeteilt werden muss.
Der Kunde bekommt die Rechnung. Da steht die Mandatsnummer direkt drauf. Erst danach wird abgebucht. Wenn der Kunde die Kontonummer ändert oder es zu einer Rücklastschrift kam, vergibt die Software bei uns immer automatisch ein neues Mandat. Ich denke mal, dass das so Pflicht ist.

Zahlungsausfälle habe ich so gut wie nie damit. Ab und an kommt es zu Rücklastschriften, weil das Konto nicht genug gedeckt war. In dem Fall setze ich 10 € Mahngebühr drauf und bespreche mit dem Kunden, ob wir neu einziehen sollten oder ob er lieber normal überweist.

Das stimmt, dass du es nicht nur in Deutschland einsetzen darfst. Ich glaube die DB wurde deshalb verklagt.

Offline manne35

  • Fördermitglied
  • *****
  • Beiträge: 470
  • Geschlecht: Männlich
    • Teile Beitrag
Re: 2 Faktor Authentifizierung für Zahlarten wird Pflicht!
« Antwort #17 am: 12. Oktober 2019, 12:19:45 »
Ich denke der Kunde sollte 2 Wochen vor Lastschrift das Mandat sehen,  möglichst unterschreiben, Wenn's nach unserer glorreichen EU Rechtssprechung geht.

Wenn ein rumänischer Kunde mir da irgendeine Bankverbindung angibt und die LS platzt,  wie komm ich denn da an das Geld?
Innerhalb D. hat das relativ gut funktioniert.

Aber danke für Erfahrungsaustausch, ist immer gut und wichtig. Und gut zu lesen, dass das auch EU weit funktionieren kann.
Gruss manne

Online fishnet

  • Fördermitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.714
  • Geschlecht: Männlich
    • Teile Beitrag
Re: 2 Faktor Authentifizierung für Zahlarten wird Pflicht!
« Antwort #18 am: 13. Oktober 2019, 12:54:04 »
Zahlungsausfälle habe ich so gut wie nie damit. Ab und an kommt es zu Rücklastschriften, weil das Konto nicht genug gedeckt war. In dem Fall setze ich 10 € Mahngebühr drauf und bespreche mit dem Kunden, ob wir neu einziehen sollten oder ob er lieber normal überweist.

Und genauso läuft's mit dem genannten "rumänischen Kunden".

Lastschrift prinzipiell ab dritter Bestellung anbieten. Oder Fakturierer beauftragen. Problem gelöst.

Offline manne35

  • Fördermitglied
  • *****
  • Beiträge: 470
  • Geschlecht: Männlich
    • Teile Beitrag
Re: 2 Faktor Authentifizierung für Zahlarten wird Pflicht!
« Antwort #19 am: 13. Oktober 2019, 16:13:09 »
Früher haben wir teilweise 2 Tage gewartet, da konnte man dann schon sehen ob die LS platzt. Aber durch diese 2 Wochen Frist ist auch dies nicht mehr möglich. Irgendwie wurde damit schon eine super Zahlungsart etwas vom Markt gedrängt.
Mich wundert das schon, daß sogar unsere Banken sich immer mehr die Butter vom Brot nehmen lassen aus Brüssel, Lastschrift war eine Zahlart, die direkt von den Banken abgewickelt wurde, aber irgendwie schlafen die in puncto Internet und Zahlungen seit 20 Jahren tief und fest.

Lastschrift erst ab 3 Bestellung ist sinnvoll, ab 2. Bestellung natürlich auch - wobei wenn das Brüssel mitkriegt ist das womöglich auch wieder schwupdiwupp vom Tisch. Also psssst.... niemandem rumerzählen...  ;-)

Offline Viol

  • Fördermitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.468
    • Teile Beitrag
Re: 2 Faktor Authentifizierung für Zahlarten wird Pflicht!
« Antwort #20 am: 13. Oktober 2019, 17:24:31 »
Die 2 Wochen Frist ist veraltet:
"Somit können seit diesem Zeitpunkt alle SEPA-Basis-Lastschriften mit einer Vorlagefrist von einem Tag abgewickelt werden"
Quelle :https://www.bundesbank.de/de/aufgaben/unbarer-zahlungsverkehr/sepa/die-sepa-lastschrift-sepa-direct-debit--602670

PS: Die einzigen "faulen" Lastschriften hatte ich in D...


Teile per facebook Teile per linkedin Teile per twitter