Neuigkeiten
  • Die modified eCommerce Shopsoftware ist kostenlos, aber nicht umsonst.
  • Damit wir die modified eCommerce Shopsoftware auch zukünftig kostenlos anbieten können:

Autor Thema: BETA MODUL: Reorder and stockupdate  (Gelesen 605 mal)

Offline oneQ

  • Viel Schreiber
  • *****
  • Beiträge: 582
    • Teile Beitrag
BETA MODUL: Reorder and stockupdate
« am: 28. Februar 2019, 00:47:37 »
Kurzanleitung für oneQ_Reorder (Nachbestellung)

Das Modul soll dazu dienen, nach Herstellern gefilterte Listen zum Nachbestellen zu erstellen (Bestelllisten).
Gekoppelt damit, ist ein modifizierter Import um den Lagerbestand bei viele Artikel jeweils um die gelieferte Menge zu erhöhen. Die Umsetzung ist sehr individuell für meinen Bedarf angepasst. Es ersetzt in den meisten Fällen keine WaWi.

1. Das Modul:
    a. Ergänzung der Produktseite im Admin um die Felder
        - Mindestbestand
        - Mindestbestellmenge
        - Bestellschritte
        - Verkaufseinheit im Einkauf (siehe Tooltip)
        - Einkaufspreis

    b. Ergänzung der Datenbank um die benötigten Felder in der Tabelle 'products'

    c. Unter Katalog folgende neue Einträge
        - oneQ Nachbestellung
        - oneQ Lagerupdate

2. Installation
    a. BACKUP, BACKUP und nochmal BACKUP!!! Vor allem von der Datenbank!!!!
    b. alle Dateien entsprechend der eigenen Ordnerstruktur (z.B. geändertes Admin-Verzeichnis)
        in das Shopverzeichnis laden (keine Dateien müssen überschrieben werden)
    c. über "Module --> System Module" das Modul "oneQ_Reorder (Nachbestellung)" installieren und aktivieren.

3. Bestellliste
    Die Bestellliste basiert auf die Hersteller die im Shop angelegt sind. Neue Artikel werden automatisch mit einem Mindestbestand von 0 und einer Mindestbestellmenge von 1 in der Datenbank angelegt, soweit keine Werte eingetragen wurden.
    Bereits vorhandene Produkte müssen selbst über einen SQL-Befehl global oder in den Produkten individuell angepasst werden.
    Produkte mit einer Lagermenge kleiner als "-10" werden nicht berücksichtigt. Somit kann man (gerade) nicht bestellbare Artikel temporär herausnehmen.
    Es sind nur ganze Zahlen bis 9999 vorgesehen, ausgenommen davon ist der EK-Preis.
    Die Miniaturansicht der Produkte sind mit den Produkten verlinkt.
    In der Rechten spalte wird, basierend auf den Einkaufspreis, die Gesamtsumme der vorgeschlagenen Bestellung angezeigt.
    Hilfreich, wenn es einen Mindestbestellwert beim entsprechenden Hersteller gibt.
    Momentan muss man dann mit Copy&Paste die Tabelle in eine beliebige Tabellenkalkulation übernehmen. Etwas unschön, gerade mit den Miniaturbildern.

4. Import
    Da es noch keine Hookpoints beim Import gibt, musste ich das Import-Modul kopieren und anpassen. Die zu importierenden Dateien müssen in den Import-Ordner im shoproot. Beim Import wird die Produktmenge im Feld "oneq_addstock" HINZUGEZÄHLT!
    Ebenso kann der Versand- und Artikelstatus geändert werden. Hilfreich für alle, die diesen bei einem Bestand von 0
    (automatisch) ändern.
    Eine Beispieldatei ist im Import-Verzeichnis.
    Nach dem Import wird die Anzahl der geänderten Artikel angezeigt. Sollte ein Artikel nich existieren, wird eine entsprechende Fehlermeldung angezeigt.
    Es wird im log-Verzeichnis auch eine Log-Datei erstellt, in der man sehen kann, wann welche Import-Datei mit wievielen
    Artikeln und welchen Fehlern importiert wurde.

5. ToDo
    - Ergänzen des Moduls um die Installation/Deinstallation über "System Module" zu ermöglichen (spart Schritt 2.c)
    - Drop-Down Menü im Import um eine Sortierfunktion (nach Datum oder Dateiname) erweitern
    - Option des automatischen Löschens der Importdatei, nach dem Import, hinzufügen (keine Ahnung wie das gehen soll  :mhhh: )
    - Ergänzen der Hersteller um einen Mindestbestellwert um diesen bei der Bestellliste mit anzeigen zu lassen
    - "Export" der Bestellliste als CSV mit den für den Import passenden Spaltennamen

Sofern ich beim zusammenstellen der ZIP-Datei nichts vergessen habe, sollte es unter der Shopversion 2.0.4.2 funktionieren. Habe es in zwei Testumgebungen laufen.
Die Profis dürfen gerne den Laien-Code ggf. optimieren.

Bestellliste:
[ Für Gäste sind keine Dateianhänge sichtbar ]

Produktseite (Backend):
[ Für Gäste sind keine Dateianhänge sichtbar ]

[EDIT Tomcraft 23.07.2019: Modul aktualisiert.]
[EDIT Tomcraft 13.08.2019: Fehler in Modul korrigiert.]

Linkback: https://www.modified-shop.org/forum/index.php?topic=40066.0

Haendlerbund_Leistungen_728x90_animiert

Offline Tomcraft

  • modified Team
  • *****
  • Gravatar
  • Beiträge: 43.702
  • Geschlecht: Männlich
    • Teile Beitrag
    • https://www.modified-shop.org
Re: BETA MODUL: Reorder and stockupdate
« Antwort #1 am: 23. Juli 2019, 12:31:17 »
Danke für's teilen!

Ich habe das Modul in Beitrag 1 mal um das System Modul erweitert.

Grüße

Torsten

Offline Tomcraft

  • modified Team
  • *****
  • Gravatar
  • Beiträge: 43.702
  • Geschlecht: Männlich
    • Teile Beitrag
    • https://www.modified-shop.org
Re: BETA MODUL: Reorder and stockupdate
« Antwort #2 am: 13. August 2019, 18:30:20 »
Ich habe noch einen Fehler in Datei "/admin/includes/extra/modules/add_db_fields/oneq_reorder_db_fields.php" korrigiert. Dort war folgender Code zu viel:

Code: PHP  [Auswählen]
defined( '_VALID_XTC' ) or die( 'Direct Access to this location is not allowed.' );

//init arrays
$add_products_fields = $add_products_description_fields = $add_categories_fields = $add_categories_description_fields = array();

Das führte dazu, dass die "products_order_description" nicht mehr gespeichert werden konnte. Das Array wird bereits in Datei "/admin/includes/add_db_fields.php" initialisiert!

Das Modul in Beitrag 1 wurde entsprechend aktualisiert.

Grüße

Torsten

Offline oneQ

  • Viel Schreiber
  • *****
  • Beiträge: 582
    • Teile Beitrag
Re: BETA MODUL: Reorder and stockupdate
« Antwort #3 am: 14. August 2019, 20:55:47 »
:thx: Torsten!

Mal schauen, wann ich wieder etwas Zeit finde. Vier Wochen Reha jetzt hinter mir und ich hoffe ab Oktober das Zeitmanagement wieder im Griff zu haben.


Teile per facebook Teile per linkedin Teile per twitter