Neuigkeiten
  • Die modified eCommerce Shopsoftware ist kostenlos, aber nicht umsonst.
  • Damit wir die modified eCommerce Shopsoftware auch zukünftig kostenlos anbieten können:

Autor Thema: MODUL: PayPal PLUS Zahlungsmodul für modified eCommerce Shopsoftware  (Gelesen 221099 mal)

Offline Tomcraft

  • modified Team
  • *****
  • Gravatar
  • Beiträge: 43.615
  • Geschlecht: Männlich
    • Teile Beitrag
    • https://www.modified-shop.org
Re: MODUL: PayPal PLUS Zahlungsmodul für modified eCommerce Shopsoftware
« Antwort #1215 am: 13. März 2019, 21:08:16 »
Danke dir! :thumbs:

Die Module in Beitrag 1 wurden erneut aktualisiert. Wer bereits eine ältere Version des Moduls installiert hatte, der lädt bitte einfach den Inhalt des Ordners "NEW_FILES" erneut in seinen Shop.

Zusätzlich sind noch folgende Dateien aus dem Ordner "CHANGED_FILES" zu bearbeiten:

Für Shopversion 1.05, 1.06 rev 4642, 1.06 rev 4642 SP1, 1.06 rev 4642 SP2 & 1.06 rev 4642 SP3
  • /lang/english/admin/english.php

Für Shopversion 1.06 rev 4642 SP4, 2.0.0.0 rev 9678, 2.0.1.0 rev 10403, 2.0.2.0 rev 10591, 2.0.2.1 rev 10607, 2.0.2.2 rev 10690, 2.0.3.0 rev 10907, 2.0.4.0 rev 11204, 2.0.4.1 rev 11327 & 2.0.4.2 rev 11374
  • /includes/external/paypal/classes/PayPalPaymentBase.php
  • /lang/english/admin/english.php

Da hier davon ausgegangen wird, dass der Shopbetreiber an diesen Dateien keine Änderungen vorgenommen hat, können die Dateien aus dem Ordner "CHANGED_FILES" für die genannten Shopversionen einfach in den Shop kopiert werden.

Eingeflossen sind die Korrekturen aus r11550 & r11551, die einen kleinen Rechtschreibfehler korrigieren.

Grüße

Torsten

Offline noRiddle

  • Experte
  • *****
  • Beiträge: 9.881
  • Geschlecht: Männlich
    • Teile Beitrag
    • Webdesign Bonn - Köln
Re: MODUL: PayPal PLUS Zahlungsmodul für modified eCommerce Shopsoftware
« Antwort #1216 am: 16. März 2019, 09:52:53 »
In /includes/external/paypal/classes/PayPalPaymentBase.php sind die Buttons so hard-codiert:

Code: PHP  [Auswählen]
$image = ((strtoupper($_SESSION['language_code']) == 'DE') ? 'epaypal_de.gif' : 'epaypal_en.gif');

anstatt so:

Code: PHP  [Auswählen]
$image = 'epaypal_'.strtolower($_SESSION['language_code']).'.gif'; //make every language possible, noRiddle

(strtolower() weil man die Codierung ja selbst festlegen kann und dafür auch Großbuchstaben nehmen könnte.)

Neuen Sprachen in einen Shop hinzufügen ist somit ohne Code-Änderung nicht möglich.

Nebenbei:
In eurem responsive Template ist CSS_IMAGE_EPAYPAL_EN_TEXT noch als "PayPal Express" definiert, während es in Deutsch heißt "Direkt zu PayPal".

Gruß,
noRiddle

Offline noRiddle

  • Experte
  • *****
  • Beiträge: 9.881
  • Geschlecht: Männlich
    • Teile Beitrag
    • Webdesign Bonn - Köln
Re: MODUL: PayPal PLUS Zahlungsmodul für modified eCommerce Shopsoftware
« Antwort #1217 am: 17. März 2019, 14:01:30 »
*NACHTRAG*
Eigentlich stellt sich die Frage warum überhaupt die Sprache in der Bezeichnung des Buttons enthalten sein muß, wo doch die Beachtung der Sprache durch das entsprechende Verzeichnis in den Funktionen xtc_image_button() und xtc_image_submit() seit langem zuverlässig gehandhabt wird.

Gruß,
noRiddle

Offline FräuleinGarn

  • Viel Schreiber
  • *****
  • Beiträge: 2.753
    • Teile Beitrag
Re: MODUL: PayPal PLUS Zahlungsmodul für modified eCommerce Shopsoftware
« Antwort #1218 am: 18. März 2019, 18:25:14 »
Muss das eigentlich so sein, dass in whos_online statt checkout_payment.php immer /callback/paypal/paypalplus.php als letzte Url steht, sobald Paypal Plus installiert ist?

Gruß Timm

Offline Tomcraft

  • modified Team
  • *****
  • Gravatar
  • Beiträge: 43.615
  • Geschlecht: Männlich
    • Teile Beitrag
    • https://www.modified-shop.org
Re: MODUL: PayPal PLUS Zahlungsmodul für modified eCommerce Shopsoftware
« Antwort #1219 am: 18. März 2019, 19:59:49 »
In /includes/external/paypal/classes/PayPalPaymentBase.php sind die Buttons so hard-codiert:

Code: PHP  [Auswählen]
$image = ((strtoupper($_SESSION['language_code']) == 'DE') ? 'epaypal_de.gif' : 'epaypal_en.gif');

anstatt so:

Code: PHP  [Auswählen]
$image = 'epaypal_'.strtolower($_SESSION['language_code']).'.gif'; //make every language possible, noRiddle

(strtolower() weil man die Codierung ja selbst festlegen kann und dafür auch Großbuchstaben nehmen könnte.)

Neuen Sprachen in einen Shop hinzufügen ist somit ohne Code-Änderung nicht möglich.

Nebenbei:
In eurem responsive Template ist CSS_IMAGE_EPAYPAL_EN_TEXT noch als "PayPal Express" definiert, während es in Deutsch heißt "Direkt zu PayPal".
[...]

Danke dir! :thumbs:

Die Module in Beitrag 1 wurden erneut aktualisiert. Wer bereits eine ältere Version des Moduls installiert hatte, der lädt bitte einfach den Inhalt des Ordners "NEW_FILES" erneut in seinen Shop.

Zusätzlich sind noch folgende Dateien aus dem Ordner "CHANGED_FILES" zu bearbeiten:

Für Shopversion 1.06 rev 4642, 1.06 rev 4642 SP1, 1.06 rev 4642 SP2 & 1.06 rev 4642 SP3
  • /images/icons/epaypal_en.gif

Für Shopversion 1.06 rev 4642 SP4, 2.0.0.0 rev 9678, 2.0.1.0 rev 10403, 2.0.2.0 rev 10591, 2.0.2.1 rev 10607, 2.0.2.2 rev 10690, 2.0.3.0 rev 10907, 2.0.4.0 rev 11204, 2.0.4.1 rev 11327 & 2.0.4.2 rev 11374
  • /images/icons/epaypal_en.gif
  • /includes/external/paypal/classes/PayPalPaymentBase.php

Da hier davon ausgegangen wird, dass der Shopbetreiber an diesen Dateien keine Änderungen vorgenommen hat, können die Dateien aus dem Ordner "CHANGED_FILES" für die genannten Shopversionen einfach in den Shop kopiert werden.

Eingeflossen sind die Korrekturen aus r11555, r11557, r11558 & r11559, den PayPal Express Button mehrsprachig machen.

Grüße

Torsten

Offline FräuleinGarn

  • Viel Schreiber
  • *****
  • Beiträge: 2.753
    • Teile Beitrag
Re: MODUL: PayPal PLUS Zahlungsmodul für modified eCommerce Shopsoftware
« Antwort #1220 am: 18. März 2019, 20:42:51 »
Danke für die schnellen Updates.  :thx:

Könnte ich die Frage, auch wenn sie von heute ist, nochmal stellen? Beschäftigt mich schon ne Weile, warum das so ist.

Muss das eigentlich so sein, dass in whos_online statt checkout_payment.php immer /callback/paypal/paypalplus.php als letzte Url steht, sobald Paypal Plus installiert ist?
[...]

Gruß Timm

Offline noRiddle

  • Experte
  • *****
  • Beiträge: 9.881
  • Geschlecht: Männlich
    • Teile Beitrag
    • Webdesign Bonn - Köln
Re: MODUL: PayPal PLUS Zahlungsmodul für modified eCommerce Shopsoftware
« Antwort #1221 am: 20. März 2019, 16:39:42 »
Bei Nutzung von PayPalCart beobachte ich folgende Verhalten in einem 2.0.2.2-Shop mit aktuellster PayPalPlus-Version aus diesem Thread und gehe davon aus, daß das Verhalten in 2.0.4.2 ebenso ist.
  • Man sieht auf der PayPal-Seite als Preis lediglich die Addition der Artikelpreise, ohne Versandkosten u.Ä..
    Der Button bei PayPal heißt "Weiter".
    Man kommt zurück in den Shop auf /checkout_confirmation.php?condition=true wo auch die Versandarten angezeigt werden.
    Man wählt die Versandart und sieht unten die Aufstellung der Produkte inkl. Mwst und evtl. Mindermengenzuschlag und Versandkosten.
    Zum Kaufen gibt es den Button "Kaufen".
    Klickt man ihn kommt man, ohne weitere Informationen ob man nun den vollen Betrag mit PayPal bezahlt hat oder nicht oder überhaupt etwas bezahlt hat, auf die /checkout_success.php.
    Ich halte das
    • für verwirrend für den User, denn "Kaufen" heißt nicht "bezahlen" und da die Bezahlung nun im Hintergrund abläuft und der Betrag höher ist als vorher bei PayPal angezeigt wurde (wegen Versandkosten u. evtl. Mindermengenzuschlag u.Ä.) kann der Kunde lediglich ahnen was passiert
      und das halte ich für
    • abmahnfähig.
    Das führt mich aber auch zu Punkt 2. denn
  • bleibt man offensichtlich für eine Zeit bei PayPal eingeloggt ohne es zu wissen was, abgesehen von potentiellen Sicherheitsrisiken, zu folgendem Problem führt:
    Ist man im Browser bei PayPal eingeloggt
    - und dabei ist es egal ob durch einen vorher getätigten PayPalCart-Kauf oder weil man selbst auf seinem PayPal-Konto etwas geregelt hat und deshalb eingeloggt ist -
    wird man bei Kauf mittels PayPalCart bei Rückleitung auf den Shop zur /checkout_shipping.php geleitet und muß ab da den normalen Checkout durchlaufen, inklusive Wahl einer Zahlungsart, was wiederum den vorher getätigten Klick auf PayPalCart im Warenkorb ad absurdum führt.

Ich bin der Meinung, daß um der Eindeutigkeit des Zahlvorganges willen der letzte Klick bei PayPal geschehen muß, genauso wie es auch bei normaler PayPalPlus-Zahlung ist.
Nicht, daß ich Jurist wäre, ich halte das jetzige Verhalten jedoch für abmahnfähig. Außerdem ist es user-unfreundlich wegen fehlender Nachvollziehbarkeit.

Darüber hinaus halte ich es für ein Sicherheitsrisiko, daß man bei PayPal eingeloggt bleibt (wahrscheinlich bis deren Session automatisch abläuft). Da das "Eingeloggt-Bleiben" im Shop sogar für ein anderes und verwirrendes Verhalten sorgt muß da unbedingt etwas dran gemacht werden.

Hat jemand die beschriebenen Verhalten ebenso beobachtet und was denkt Ihr darüber ?

Gruß,
noRiddle

Offline Tomcraft

  • modified Team
  • *****
  • Gravatar
  • Beiträge: 43.615
  • Geschlecht: Männlich
    • Teile Beitrag
    • https://www.modified-shop.org
Re: MODUL: PayPal PLUS Zahlungsmodul für modified eCommerce Shopsoftware
« Antwort #1222 am: 21. März 2019, 00:34:16 »
Die Module in Beitrag 1 wurden erneut aktualisiert. Wer bereits eine ältere Version des Moduls installiert hatte, der lädt bitte einfach den Inhalt des Ordners "NEW_FILES" erneut in seinen Shop.

Zusätzlich sind noch folgende Dateien aus dem Ordner "CHANGED_FILES" zu bearbeiten:

Für Shopversion 1.06 rev 4642 SP4, 2.0.0.0 rev 9678, 2.0.1.0 rev 10403, 2.0.2.0 rev 10591, 2.0.2.1 rev 10607, 2.0.2.2 rev 10690, 2.0.3.0 rev 10907, 2.0.4.0 rev 11204, 2.0.4.1 rev 11327 & 2.0.4.2 rev 11374
  • /admin/paypal_module.php
  • /includes/external/paypal/classes/PayPalPaymentBase.php
  • /includes/external/paypal/functions/PayPalFunctions.php

Da hier davon ausgegangen wird, dass der Shopbetreiber an diesen Dateien keine Änderungen vorgenommen hat, können die Dateien aus dem Ordner "CHANGED_FILES" für die genannten Shopversionen einfach in den Shop kopiert werden.

Eingeflossen sind die Korrekturen aus r11560 & r11570, welche Vorbereitungen für PHP 7.3 mitbringen.

Grüße

Torsten

Offline FräuleinGarn

  • Viel Schreiber
  • *****
  • Beiträge: 2.753
    • Teile Beitrag
Re: MODUL: PayPal PLUS Zahlungsmodul für modified eCommerce Shopsoftware
« Antwort #1223 am: 21. März 2019, 11:56:02 »
  • Man sieht auf der PayPal-Seite als Preis lediglich die Addition der Artikelpreise, ohne Versandkosten u.Ä..

Kann man ändern, indem man vorläufige Versandkosten angibt.

  • für verwirrend für den User, denn "Kaufen" heißt nicht "bezahlen" und da die Bezahlung nun im Hintergrund abläuft und der Betrag höher ist als vorher bei PayPal angezeigt wurde (wegen Versandkosten u. evtl. Mindermengenzuschlag u.Ä.) kann der Kunde lediglich ahnen was passiert
    und das halte ich für
  • abmahnfähig.

Warum ist das verwirrend? Der Kunde muss die Versandart bestätigen, also hat er davon Kenntnis. Zusätzlich sieht er dann auch die Versandkosten und die Gesamtsumme, bevor er auf kaufen klickt. Er weiß also, was von Paypal berechnet wird.

Außerdem würde ich denken, dass der Kunde durch das einloggen bei PayPal und zustimmen der AGB bei Eröffnung eines PayPal-Kontos über die Funktionsweise von Paypal Express (cart) bescheid weiß und somit wenn überhaupt dann Paypal und nicht der Shop abmahnfähig wäre.

Ich bin der Meinung, daß um der Eindeutigkeit des Zahlvorganges willen der letzte Klick bei PayPal geschehen muß, genauso wie es auch bei normaler PayPalPlus-Zahlung ist.

Warum soll ein Kunde nochmal auf die PayPal-Seite geleitet werden. Das wäre dann doppelt. Mit dem Klick auf kaufen entsteht ein Kaufvertrag im Shop. Wie die Bezahlung gelöst wird hat damit meiner nicht rechtssicheren Meinung erstmal nichts zu tun. Es geht dabei ja nur um die Reihenfolge. Du möchtest erst kaufen und dann bezahlen. Bei Paypal Express legst du quasi vorher das Geld auf den Tisch und kaufst dann. Wenn ich zb bei der Post eine Briefmarke kaufe, dann läuft das genauso. Erst bezahl ich und erst dann bekomme ich meine Briefmarke.

Gruß Timm

Offline noRiddle

  • Experte
  • *****
  • Beiträge: 9.881
  • Geschlecht: Männlich
    • Teile Beitrag
    • Webdesign Bonn - Köln
Re: MODUL: PayPal PLUS Zahlungsmodul für modified eCommerce Shopsoftware
« Antwort #1224 am: 21. März 2019, 12:18:18 »
Du irrst gewaltig.
Du bezahlst bevor du mitnimmst, klar, das ist überall so. Dann steht aber auf dem Kassen-Display auch die richtige Summe.

Deine Bemerkung

[...]
Warum soll ein Kunde nochmal auf die PayPal-Seite geleitet werden. [...]

ist ein Denkfehler, denn du gehst dabei von der Reihenfolge des Verhaltens aus wie sie jetzt stattfindet. Die ist es jedoch die ich kritisiere. Bei PayPalPlus bin ich ja auch nur einmal auf der PayPal-Seite, sehe dort die korrekte Summe und werde danach auf die /checkout_success.php geleitet.
Wenn das bei PayPalCart nicht möglich ist ist diese Zahlungsart Schrott und wirkt eher wie der verzweifelte Versuch etwas hinzubiegen was man unbedingt möchte, wahrscheinlich sogar aus unlauteren Gründen. (Werden mehr Daten an PayPal gesendet ? Ich habe gehört man zahlt weniger Gebühren mit PayPalCart. Wenn das stimmt ist definitiv etwas faul. Die schenken einem nichts ohne Gegenleistung.)

Die in meinen Augen irgendwie hingebogene Lösung "vorläufige Versandkosten" anzugeben ist lächerlich und keine Lösung. Und daß du meine Erwähnung von evtl. Mindermengenzuschlag u.Ä. einfach ignorierst soll ich wie deuten ? Ich deute es als den Willen PayPalCart um jeden Preis verteidigen zu wollen ohne wirkliche Gründe dafür zu haben.

Ich sehe gar keinen Grund überhaupt PayPalCart zu benutzen. Was soll da der Vorteil sein ? Ein Klick weniger dafür aber Verwirrung ? Ich werde jedoch von Kunden auf das Verhalten beim Checkout angesprochen, sonst wäre es mir schlicht schnuppe.

Das kann mir zwar eigtlich egal sein und ist es auch; die Menschen machen sowieso alles unreflektiert mit.
Was ich jedoch nicht einfach so stehen lassen kann ist das Problem mit dem bei PayPal "Eingeloggt Bleiben" und, ist man noch eingeloggt bei PayPal, daß der Checkout-Ablauf sich dann auf verwirrende Weise ändert und PayPalCart ad absurdum führt, ganz zu schweigen vom potentiellen Sicherheitsrisiko.

Gruß,
noRiddle

Offline FräuleinGarn

  • Viel Schreiber
  • *****
  • Beiträge: 2.753
    • Teile Beitrag
Re: MODUL: PayPal PLUS Zahlungsmodul für modified eCommerce Shopsoftware
« Antwort #1225 am: 21. März 2019, 13:10:38 »
Du irrst gewaltig.
Du bezahlst bevor du mitnimmst, klar, das ist überall so. Dann steht aber auf dem Kassen-Display auch die richtige Summe.

Im Shop steht auch über dem Kaufen Button der richtige Preis inkl Versandkosten.  :-?


[...]
Warum soll ein Kunde nochmal auf die PayPal-Seite geleitet werden. [...]

ist ein Denkfehler, denn du gehst dabei von der Reihenfolge des Verhaltens aus wie sie jetzt stattfindet. Die ist es jedoch die ich kritisiere. Bei PayPalPlus bin ich ja auch nur einmal auf der PayPal-Seite, sehe dort die korrekte Summe und werde danach auf die /checkout_success.php geleitet.
Wenn das bei PayPalCart nicht möglich ist ist diese Zahlungsart Schrott und wirkt eher wie der verzweifelte Versuch etwas hinzubiegen was man unbedingt möchte, wahrscheinlich sogar aus unlauteren Gründen. (Werden mehr Daten an PayPal gesendet ? Ich habe gehört man zahlt weniger Gebühren mit PayPalCart. Wenn das stimmt ist definitiv etwas faul. Die schenken einem nichts ohne Gegenleistung.)

Da Paypal Express dazu da ist, seine Adressdaten nicht im Shop eingeben zu müssen und man in den Checkout nur kommt, wenn diese im Shop sind (sei es durch Kunden-, Gastkonto oder halt Paypalexpress oder Amazon Pay) muss also zwingend vor dem Checkout die Verbindung zu Paypal aufgebaut werden. Die Reihenfolge kann da also nicht geändert werden. Wenn du das dann nochmal am Ende haben möchtest, dann sind es Zwei Verbindungen zu Paypal. Anders würde es nicht gehen. Damit würde im ersten Schritt nur die Adresse abgeholt werden ohne eine Kaufbetragsauthorisierung. Im letzten Schritt dann die Bezahlung. Das ist doppelter Aufwand für den Kunden und würde diese Zahlungsart fast sinnlos machen.

Mit dem Opptimize Programm von Paypal zahlt man zwischen 0,2-0,3% weniger an Gebühren, für Zahlungen mit Paypal Express. Allerdings erst ab einem Umsatz über Paypal von mehr als 2000€. Mehr Daten bekommt Paypal dadurch nicht. Das ist einfach der verzweifelte Versuch die Shopbetreiber dazu zu bringen, Paypal Express zu integrieren, um nicht weiter Marktanteile an Amazon Pay zu verlieren. Paypal Express gibts wahrscheinlich schon länger als Amazon Pay, aber Amazon hat das besser vermarktet. Deshalb auch die vermehrte Werbung von Paypal für den Express Dienst bei Endkunden.

Die in meinen Augen irgendwie hingebogene Lösung "vorläufige Versandkosten" anzugeben ist lächerlich und keine Lösung. Und daß du meine Erwähnung von evtl. Mindermengenzuschlag u.Ä. einfach ignorierst soll ich wie deuten ? Ich deute es als den Willen PayPalCart um jeden Preis verteidigen zu wollen ohne wirkliche Gründe dafür zu haben.

Vorläufige Versandkosten find ich auch nicht sinnvoll, da man nur eine Zahl eintragen kann und das schon bei Versand außerhalb D nicht mehr stimmen würde. Find es aber auch nicht nötig, da die Kunden, die Paypal Express oder Amazon Pay erstmalig genutzt haben, über die Funktionsweise bescheid wissen.

Was den Mindermengenzuschlag betrifft hab ich keine Fragestellung/Problem in deinem Beitrag gefunden. Außerdem kann ich doch wohl auch nur auf einzelne Teile deiner Fragen antworten, oder darf man dir jetzt nur noch antworten, wenn man alles vollumfänglich beantworten kann?

Vielleicht hab ich keine Lust oder (noch) gar keine Meinung zu bestimmten Teilen der Fragen. Das trifft zb auf deinen zweiten Teil des Handlings bei bereits bei Paypal eingeloggten Usern zu.

Du kannst "deuten" was du möchtest. Wissen ist Macht. By the way unterstellst du mir damit etwas, dass du nicht wissen kannst. Und in diesem Fall hat es nichts mit grundlosem verteidigen von Paypal zu tun. Mir ist die Firma Paypal ziemlich egal, aber die Kunden nutzen das gerne vor allem auf mobilen Geräten, um nicht das Registrierungsformular auf einem kleinen Handybildschirm ausfüllen zu müssen und deshalb biete ich es auch an. Ich teile einfach nicht deine Meinung, dass sollte erlaubt sein. Ansonsten schreib unter deine Fragen demnächst, dass nur Leute antworten dürfen, die 1) deiner Meinung sind und 2) vollumfänglich antworten.

Gruß Timm

P.S. "Du irrst gewaltig" , "ist ein Denkfehler", "ohne Gründe", "lächerlich und keine Lösung" empfinde ich als beleidigend und unangemessen.

Offline noRiddle

  • Experte
  • *****
  • Beiträge: 9.881
  • Geschlecht: Männlich
    • Teile Beitrag
    • Webdesign Bonn - Köln
Re: MODUL: PayPal PLUS Zahlungsmodul für modified eCommerce Shopsoftware
« Antwort #1226 am: 21. März 2019, 15:37:44 »
...
Im Shop steht auch über dem Kaufen Button der richtige Preis inkl Versandkosten.  :-?
...

Das ist zu spät.
Ich stecke ja nicht meine Bankkarte in den Automaten an der Kasse, der Automat zeigt mir 5,- EUR an, ich sage "Okay" (oder, wie im Shop, "Weiter"), erfahre danach, daß ich noch weitere Kosten zu tragen habe, die Summe ist inzwischen bei 15,90 EUR und die werden dann einfach abgebucht obwohl ich meine Karte schon längst aus der Maschine gezogen habe. Zwar habe ich gesagt "will ich so kaufen", nämlich mittels des "Kaufen"-Buttons, damit habe ich jedoch keinen nachvollziehbaren und transparenten Zahlungsvorgang.

...
Was den Mindermengenzuschlag betrifft hab ich keine Fragestellung/Problem in deinem Beitrag gefunden. Außerdem kann ich doch wohl auch nur auf einzelne Teile deiner Fragen antworten, oder darf man dir jetzt nur noch antworten, wenn man alles vollumfänglich beantworten kann?
...

Dann hast du es übersehen, kannst ja nochmal schauen wenn du willst.
Du kannst außerdem sowieso machen was du willst, auch nur auf einzelne Teile antworten. Wenn du damit allerdings einen verkehrten Eindruck erweckst mußt du wohl erdulden, daß ich widerspreche.
Zitat von: noRiddle
... und der Betrag höher ist als vorher bei PayPal angezeigt wurde (wegen Versandkosten u. evtl. Mindermengenzuschlag u.Ä.)...
kann man nicht mit
Zitat von: FräuleinGarn
Kann man ändern, indem man vorläufige Versandkosten angibt.
beantworten ohne einen verkehrten Eindruck zu hinterlassen.

Es interessiert mich außerdem nicht was Kunden so alles unreflektiert machen, aus Bequemlichkeit, aus Ignoranz und aus Dummheit (wie sie auch Facebook und WhatsApp benutzen) sondern ob es logisch, user-freundlich und sicher ist.

Warum du dich beleidigt fühlst wegen Worten wie "Du irrst gewaltig" , "ist ein Denkfehler", "ohne Gründe", "lächerlich und keine Lösung" bleibt mir verborgen. Ich diskutiere nicht mit Blümchen in der Sprechblase. Der letzte Ausdruck, "lächerlich und keine Lösung", bezieht sich übrigens auf die Software-Lösung und nicht auf irgendeinen Menschen und ich muß auch nicht bei jeder Meinungsäußerung immer "imho" dazuschreiben.

Evtl. fehlt mir ja Wissen ?
Kann man mit PayPalCart bezahlen ohne sich im Shop einzuloggen ?
Was ist wenn man keine Gast-Konten im Shop erlaubt ? (denn ohne Konto im Shop ist es dann ja effektiv eine Art Gast-Konto)
Ich verstehe nämlich diese Aussage nicht
Zitat von: FräuleinGarn
Da Paypal Express dazu da ist, seine Adressdaten nicht im Shop eingeben zu müssen und man in den Checkout nur kommt, wenn diese im Shop sind (sei es durch Kunden-, Gastkonto oder halt Paypalexpress oder Amazon Pay) muss also zwingend vor dem Checkout die Verbindung zu Paypal aufgebaut werden.

Wenn es so ist wie ich es verstanden habe frage ich mich was in meinem Punkt 2. passiert, also für den Fall, daß man im Hintergrund schon bei PayPal eingeloggt ist, wenn man im Shop nicht eingeloggt ist.

Der ganze Ablauf von Zahlungen mit PayPalCart, so wie ich ihn bei Kunden gesehen habe, ist nicht zu Ende gedacht und weit entfernt von User-Freundlichkeit und Transparenz.

Das ist im Übrigen mein letztes Statement zu dem Thema. Alles wirklich feinsinnig Betrachtete wird 1. in diesem Forum ohnehin so gut wie immer ignoriert und 2. wird meist nur auf Teilbereiche eingegangen und das geht mir schon lange auf den Zeiger.

Gruß,
noRiddle

Offline FräuleinGarn

  • Viel Schreiber
  • *****
  • Beiträge: 2.753
    • Teile Beitrag
Re: MODUL: PayPal PLUS Zahlungsmodul für modified eCommerce Shopsoftware
« Antwort #1227 am: 21. März 2019, 17:34:25 »
nur kurz zum letzten Punkt, weil keine Zeit:

Evtl. fehlt mir ja Wissen ?
Kann man mit PayPalCart bezahlen ohne sich im Shop einzuloggen ?
Was ist wenn man keine Gast-Konten im Shop erlaubt ? (denn ohne Konto im Shop ist es dann ja effektiv eine Art Gast-Konto)
Ich verstehe nämlich diese Aussage nicht
Zitat von: FräuleinGarn
Da Paypal Express dazu da ist, seine Adressdaten nicht im Shop eingeben zu müssen und man in den Checkout nur kommt, wenn diese im Shop sind (sei es durch Kunden-, Gastkonto oder halt Paypalexpress oder Amazon Pay) muss also zwingend vor dem Checkout die Verbindung zu Paypal aufgebaut werden.

Wenn es so ist wie ich es verstanden habe frage ich mich was in meinem Punkt 2. passiert, also für den Fall, daß man im Hintergrund schon bei PayPal eingeloggt ist, wenn man im Shop nicht eingeloggt ist.

Der ganze Ablauf von Zahlungen mit PayPalCart, so wie ich ihn bei Kunden gesehen habe, ist nicht zu Ende gedacht und weit entfernt von User-Freundlichkeit und Transparenz.

In dem Moment, wo du dich mittels Paypal Express einloggst, entsteht automatisch ein "Neuer Kunde" Konto im Shop. Gleichzeitig bekommst du auf der Rechnung den Link zur Passwort vergessen Funktion, um dich bei weiteren Käufen direkt im Shop einloggen zu können. Wenn du die Bestellung abbrichst, dann scheint keine Email gesendet zu werden, was allerdings komisch ist, weil ja dennoch ein Kundenkonto angelegt wurde und man den Kunden darüber informieren sollte.

Wenn du schon bei Paypal eingeloggt bist in einem anderen Browserfenster, dann ist der Lauf der Dinge ziemlich gleich. Lediglich das einloggen bei Paypal entfällt. Danach erscheint genauso die Seite wo steht welcher Betrag authorisiert wird (ohne Versandkosten) und man kommt zum Shop zurück, wenn man das auf der Paypalseite bestätigt. Im Shop erscheint dann der Hinweis, dass ein Kundenkonto angelegt wurde (siehe Screenshot) und man muss noch die Versandkosten bestätigen und kann dann erst auf Kaufen klicken.

Vielleicht beantwortet das einige deiner Fragen.

[ Für Gäste sind keine Dateianhänge sichtbar ]

[ Für Gäste sind keine Dateianhänge sichtbar ]

Der Passwortlink ist natürlich etwas länger, aber den kann ich natürlich aus Datenschutzgründen nicht komplett zeigen.

Gruß Timm

Offline Tomcraft

  • modified Team
  • *****
  • Gravatar
  • Beiträge: 43.615
  • Geschlecht: Männlich
    • Teile Beitrag
    • https://www.modified-shop.org
Re: MODUL: PayPal PLUS Zahlungsmodul für modified eCommerce Shopsoftware
« Antwort #1228 am: 21. März 2019, 17:37:41 »
Jetzt war Timm ein wenig schneller, aber ich schreibe es nun trotzdem nochmal von offizieller Stelle. ;-)

Mir ist nicht ganz klar, wieso du hier so auf der Vorgehensweise herum drischst?
Die Reihenfolge des Workflows für PayPal Express Zahlungen haben wir uns ja nicht ausgedacht, sondern gibt PayPal uns so vor. Wir wissen zum Zeitpunkt der Übertragung noch nicht welche Versandart der Kunde nach Rückleitung in den Shop auswählen wird, daher ist erst auf unserer "checkout_confirmation" Seite klar wie der endgültige Zahlbetrag ist, der dann an PayPal übertragen wird.

[...]
Evtl. fehlt mir ja Wissen ?
Kann man mit PayPalCart bezahlen ohne sich im Shop einzuloggen ?
Was ist wenn man keine Gast-Konten im Shop erlaubt ? (denn ohne Konto im Shop ist es dann ja effektiv eine Art Gast-Konto)
Ich verstehe nämlich diese Aussage nicht
Zitat von: FräuleinGarn
Da Paypal Express dazu da ist, seine Adressdaten nicht im Shop eingeben zu müssen und man in den Checkout nur kommt, wenn diese im Shop sind (sei es durch Kunden-, Gastkonto oder halt Paypalexpress oder Amazon Pay) muss also zwingend vor dem Checkout die Verbindung zu Paypal aufgebaut werden.

Wenn es so ist wie ich es verstanden habe frage ich mich was in meinem Punkt 2. passiert, also für den Fall, daß man im Hintergrund schon bei PayPal eingeloggt ist, wenn man im Shop nicht eingeloggt ist.

Der ganze Ablauf von Zahlungen mit PayPalCart, so wie ich ihn bei Kunden gesehen habe, ist nicht zu Ende gedacht und weit entfernt von User-Freundlichkeit und Transparenz.
[...]

Das Zahlungsmodul "PayPal Express (paypalcart)" erlaubt es dem Kunden ein Kundenkonto (nicht Gastkonto) im Shop zu erstellen mit den Daten, die bei PayPal hinterlegt sind. Der Kunde erhält in der "order_mail" das Passwort für das erstellte Kundenkonto festzulegen:

Code: PHP  [Auswählen]
      {if $NEW_PASSWORD}
      <br />
      <table bgcolor="f1f1f1" width="100%" border="0" cellspacing="0" cellpadding="5">
        <tr>
          <td valign="top">
            <font size="1" face="Tahoma, Verdana, sans-serif"><b>Ihr Account wurde mit einem Passwort gesch&uuml;tzt.</b></font><br />
            <font size="2" face="Tahoma, Verdana, sans-serif">Sie k&ouml;nnen das Passwort unter folgendem Link &auml;ndern: <a href="{$NEW_PASSWORD}">{$NEW_PASSWORD}</a></font>
          </td>
        </tr>
      </table>
      {/if}

Zu welchem Zeitpunkt sich der Kunde bei PayPal einloggt ist dabei völlig irrelevant.

[...]
In dem Moment, wo du dich mittels Paypal Express einloggst, entsteht automatisch ein "Neuer Kunde" Konto im Shop. Gleichzeitig bekommst du vom Shop dann auch eine Mail zugeschickt, um dich bei weiteren Käufen direkt im Shop einloggen zu können. Allerdings nur, wenn du die Bestellung nicht abbrichst. Dann scheint keine Email gesendet zu werden, was allerdings komisch ist, weil ja dennoch ein Kundenkonto angelegt wurde.
[...]

Das liegt wie gesagt daran, dass der Teil für die Änderung des Passworts erst mit der "order_mail" versendet wird. Über die "Passwort vergessen" Funktion ist es aber auch jederzeit möglich das Passwort des Kundenkontos zurückzusetzen.

Grüße

Torsten

Offline noRiddle

  • Experte
  • *****
  • Beiträge: 9.881
  • Geschlecht: Männlich
    • Teile Beitrag
    • Webdesign Bonn - Köln
Re: MODUL: PayPal PLUS Zahlungsmodul für modified eCommerce Shopsoftware
« Antwort #1229 am: 21. März 2019, 20:01:46 »
Okay. Erstmal vielen Dank für die Erläuterungen an euch beide.
Ich wollte auch nicht dem modified-Team zwingend einen Vorwurf machen sondern dachte mir bereits, daß PayPal das so vorgibt.
Ich erlaube mir es jedenfalls für user-unfreundlich und evtl. sogar juristisch nicht einwandfrei zu halten, auch wenn du mein Bestehen darauf "herumdreschen" zu nennen beliebst.

Wichtiger jedoch ist mein Punkt 2, den ich hier nochmals zitiere:
  • ....
  • bleibt man offensichtlich für eine Zeit bei PayPal eingeloggt ohne es zu wissen was, abgesehen von potentiellen Sicherheitsrisiken, zu folgendem Problem führt:
    Ist man im Browser bei PayPal eingeloggt
    - und dabei ist es egal ob durch einen vorher getätigten PayPalCart-Kauf oder weil man selbst auf seinem PayPal-Konto etwas geregelt hat und deshalb eingeloggt ist -
    wird man bei Kauf mittels PayPalCart bei Rückleitung auf den Shop zur /checkout_shipping.php geleitet und muß ab da den normalen Checkout durchlaufen, inklusive Wahl einer Zahlungsart, was wiederum den vorher getätigten Klick auf PayPalCart im Warenkorb ad absurdum führt.
...

Das halte ich für schwerwiegend, da der Kunde von technischen Hintergründen nichts weiß.
Außerdem ist es evtl. ein potentielles Sicherheitsproblem, was ich im Einzelnen nicht durchdacht habe.

Gruß,
noRiddle

Werbung / Banner buchen

Teile per facebook Teile per linkedin Teile per twitter