Neuigkeiten
  • Die modified eCommerce Shopsoftware ist kostenlos, aber nicht umsonst.
    Spenden
  • Damit wir die modified eCommerce Shopsoftware auch zukünftig kostenlos anbieten können:
    Spenden
  • Thema: Bestellung im Adminbereich erfassen - Kunde schliesst Bestellung im Frontend ab

    tbu

    • Neu im Forum
    • Beiträge: 12
    Hallo @all

    Da ich nicht nur meinen Shop betreibe, sondern auch auf anderen Plattformen inseriere, müsste ein Bestellablauf folgendermassen funktionieren:

    1. Kunde durch Admin im Backend erfassen (kein Problem)
    2. Dem Kunden werden die Login-Daten per Mail zugestellt (kein Problem)
    2. Eine neue Bestellung für den neu erfassten Kunden anlegen (auch noch kein Problem)
    3. Der Kunde erhält ein Mail mit Stausmeldung offen (immer noch kein Problem)
    4. Der Kunde loggt sich nun ein und sieht seine Bestellung (kein Problem)
    5. Jetzt müsste der Kunde die Bestellung bearbeiten können. D.h. er müsste die Produkteoptionen sehen und wählen können.
    6. Nun müsste der Kunde noch Zahlungsweise und Versandart wählen können.
    7. Bestellung beendet.

    Leider habe ich hier im Form noch nichts in dieser Art gefunden. Freue mich auf Eure Beiträge und Vorschläge

    Linkback: https://www.modified-shop.org/forum/index.php?topic=21042.0

    DerNachbar

    • Mitglied
    • Beiträge: 233
    Für den Shop ist halt nach deinem zweiten Punkt 2 schon Punkt 7 erreicht.

    hendrik

    • Experte
    • Beiträge: 2.038
    Bestellungen nacharbeiten gehört nicht ins Konzept. Das kann der Admin machen, ist aber nur als Ausnahme vorgesehen.

    Wie soll ein rationeller Betriebsablauf funktionieren wenn der Kunde jederzeit die Bestellung ändern kann? Sollen die Verpacker die Pakete dauernd wieder aufreißen? Diese Idee schafft mehr Probleme als es löst.

    Man kann ein Merkzettel-Modul anpassen. Der Admin legt die Waren in den Merkzettel. Kunde kann den Merkzettel in einem Klick in den Warenkorb transferieren und beliebig korrigieren. Und im Checkout hat er sowieso alle Wahlmöglichkeiten (Versand, Zahlungsart).

    mfg
    hen

    Rabek1200

    • Neu im Forum
    • Beiträge: 5
    • Geschlecht:
    Ich denke, es ging dem Verfasser eher den Warenkorb während des Bestellvorgangs zu ändern, nicht nachträglich. Dementsprechend ist es schon eine nützliche Funktion und sollte in jedem Onlineshop enthalten sein.

    manne35

    • Fördermitglied
    • Beiträge: 503
    • Geschlecht:
    Ich denke auch er meint einen Warenkorb  einem Kunden anlegen und als admin selbst zu bestücken.
    Da müsste der admin quasi die Berechtigungen eines Kunden zeitweise übernehmen und könnte ihm so Produkte in den Warenkorb legen die er empfiehlt.
    So könnte der Kunde die Bestellung einfach onlinezu Ende ausführen, nach einer telefonischen Beratung z.B.
    Bei vielen Kleinteil Produkten kann das schon sinnvoll sein, weil das Erklären am Telefon
    ... klicken Sie auf Kategorie soundso, dann auf soundso... entfällt dann.
    Oder vielleicht ist das über den Merkzettel zu machen auch besser.

    oneQ

    • Viel Schreiber
    • Beiträge: 714
    Wenn das Kundenkonto sowieso angelegt werden muss, wieso dann alles über den Adminbereich?

    Als Shopbetreiber neuen Kunden im Frontend registrieren (vorher ausloggen), Daten alle eingeben, Warenkorb füllen und evtl. die Begrüßungsmail ändern (je nachdem ob man auch "normale" Kunden erwartet). In Kombination mit "Offene Warenkörbe" - oder wie das Modul heißt - könnte man das mit der Mail evtl. auch elegant lösen und sieht die Warenkörbe auch im Admin.

    manne35

    • Fördermitglied
    • Beiträge: 503
    • Geschlecht:
    Kunden die Unterstützung beim Finden brauchen, sind meist oder oft schon registriert.
    11 Antworten
    4374 Aufrufe
    03. Juni 2010, 20:04:11 von sinuspower
    4 Antworten
    2429 Aufrufe
    10. Oktober 2012, 16:01:06 von Joachim78
    7 Antworten
    380 Aufrufe
    17. September 2019, 23:18:49 von oneQ
    10 Antworten
    4294 Aufrufe
    24. Mai 2011, 12:50:23 von Tomcraft
    anything